• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stamer-Elf erwartet Spitzenreiter

12.10.2018

Lemwerder Die Fußballer des SV Lemwerder erwarten am Sonntag den Tabellenführer der Landesliga Bremen. Die Partie gegen Komet Arsten beginnt um 15 Uhr.

Das Prunkstück des Spitzenreiters ist die Offensive. Komet hat in sieben Spielen schon 38 Tore erzielt – alleine 13 am vergangenen Wochenende beim Sieg gegen den TV Lesum Burgdamm. Dennoch ist Lemwerders Trainer Norman Stamer zuversichtlich. „Wenn alles passt, können wir auch gegen Komet punkten und für eine Überraschung sorgen“, meint er. „Aber wir müssen alles investieren und vernünftig verteidigen.“ Wohl wahr: Die Gäste reisen schließlich mit den beiden Toptorjägern der Liga an. Sidarta Howard Barbosa Ferreira hat schon 13 Tore geschossen, Maik Ahlers verzeichnet zehn Tore auf seinem Konto.

Aber der SV Lemwerder hat sich zuletzt ein wenig stabilisiert – zumindest im Hinblick auf die Ergebnisse. Seit drei Spielen ist der SVL ungeschlagen. Doch Stamer vermeidet es, rosa Wölklein in den Himmel zu malen. „Für uns geht es vor allem darum, den Abstand nach unten zu vergrößern“, sagt er angesichts der Tatsache, dass seine Elf acht Punkte auf dem Konto hat. Wegen ihres großen Verletzungspechs sei sie damit zwar im Soll, „doch mit unserer Qualität müssen wir uns einfach deutlicher absetzen“, sagt er und mahnt eine bessere Einstellung an.

Er ist sich sicher: Hätte die Mannschaft im Vorfeld der Partie gegen Vahr besser trainiert und hätten sich einige Spieler besser vorbereitet, wäre mehr als nur ein glückliches 0:0 herausgesprungen. „Aber wir verfallen immer wieder in den alten Trott“, sagt Stamer. „Wir müssen in jedem Spiel mannschaftlich ähnlich geschlossen auftreten und so heiß sein wie beim 4:1-Sieg gegen Findorff“, sagt er. In dieser Partie hatten die Lemwerderaner gezeigt, was in ihnen steckt. Sollten sie an diese Leistung anknüpfen, wird sich der Spitzenreiter warm anziehen müssen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.