• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stamer verlangt Mut und Kampf

14.09.2018

Lemwerder Die Saat ist gesät. Die Fußballer des SV Lemwerder machten am vergangenen Wochenende gegen den Spitzenreiter der Landesliga Bremen vieles von dem richtig, was sie zuvor falsch gemacht hatten. Dennoch verloren sie gegen den TSV Melchiorshausen mit 1:2. Den Ertrag wollen sie am frühen Samstagabend – Anpfiff ist um 18 Uhr – im Auswärtsspiel gegen den TV Bremen-Walle 1875 einfahren. Allerdings treffe seine Mannschaft auf einen ganz schweren Gegner, sagt Lemwerders Coach Norman Stamer.

Die Ausgangslage der beiden Mannschaften vor der Partie ist ähnlich. Die Waller sind mit vier Punkten Tabellenzehnter. Die Braker mit drei Punkten Tabellenzwölfter. Beide Teams haben ihren bisher einzigen Sieg gegen das noch punktlose und wohl nicht konkurrenzfähige Schlusslicht TSV Lesum-Burgdamm eingefahren.

Wie schon in den vorangegangenen Partien sei alles möglich, sagt Stamer. „Walle ist sehr zweikampfstark. Da müssen wir dagegenhalten.“ Nach seinen Worten werden Kampf und Konzentration ausschlaggebend für den Ausgang der Partie sein.

Das vergangene Wochenende macht Hoffnung. Gegen Melchiorshausen sei eine Leistungssteigerung erkennbar gewesen, sagt Stamer und sprach von guten Ansätzen in der Spieleröffnung und im Pressingverhalten. „Allerdings müssen wir noch mutiger werden, uns das Glück erarbeiten und unsere Chancen nutzen.“ Melchiorshausen hatte nach Stamers Worten gerade mal zweieinhalb Chancen für zwei Tore benötigt. Die Lemwerderaner ließen ihre Möglichkeiten aus.

Die Marschroute am Samstag ist klar„Wir müssen punkten – egal wie“, sagt Stamer. Immerhin: In Fabian Wilshusen, Frank Schach, Daniel Bahlhorn und Mirco Ohlzen kehren im Vergleich zur vergangenen Woche gleich vier Spieler ins Team zurück. Allerdings werde es auch wohl ein paar Ausfälle geben, sagt Stamer angesichts der Tatsache, dass der eine oder andere Spieler in dieser Trainingswoche angeschlagen fehlte.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.