• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hallensportfest: Lemwerders Leichtathleten demonstrieren Klasse

28.11.2013

Hamburg /Lemewerer Die Nachwuchsleichtathleten der SG akquinet Lemwerder haben jetzt beim Hallensportfest des Niendorfer TSV in der Hamburger Leichtathletikhalle Akzente gesetzt. „Ich bin beeindruckt“, sagte Lemwerders Trainer Gerold Christen.

Jan Kleinekathöfer (M15) demonstrierte in Hamburg seine Vielseitigkeit mit großartigen Ergebnissen in fünf Disziplinen. Er stellte gleich fünf persönliche Bestleistungen auf und landete fünfmal unter den besten acht.

8,13 Sekunden über 60 Meter, 5,26 Meter im Weitsprung, 1,45 Meter im Hochsprung, 9,53 Meter im Kugelstoßen und 2:21,59 Minuten über die 800 Meter – keine Frage, Jan hatte einen Sahnetag erwischt. „Das erfordert neben technischen Qualitäten Kondition und eine hohe Konzentrationsfähigkeit“, meinte Christen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und auch die Hochspringer waren auf den Punkt genau konzentriert. Mara Brunßen (W15/1,50 Meter, Platz fünf), Charlotte von Estorff (W13/1,35 Meter, Platz sieben), Jenna Rimpl (W12/ 1,35 Meter, Platz sieben), Lilli Hampe (W12, 1,30 Meter, Platz elf), Finja Sonnenburg (W13, 1,30 Meter, Platz neun) und Finn Hoops (M12/1,30 Meter, Platz sechs) zeigten, dass die SGaL in dieser anspruchsvollen Disziplin gut aufgestellt ist.

Johanna Christen (W15) bewies derweil, dass sie mit den Anforderungen der Mittelstrecke immer besser zurechtkommt. In Hamburg legte sie die 800 Meter in 2:57,76 Minuten zurück – persönliche Bestleistung. Marian Zeynalov (M12/2:44,24 Minuten) und Finja Sonnenburg (W13/3:19,04 Minuten) zeigten über dieselbe Strecke, dass sie Kämpferherzen haben.

Bente Hoffmann (W10) ist ein großes Talent beim SGaL-Kooperationspartner Marßel. Sie belege Platz sieben im Weitsprung (3,85 Meter), Rang vier im Hochsprung (1,15 Meter), und Platz sieben über 50 Meter (7,99 Sekunden).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.