• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Lemwerders Nachwuchs lässt Muskeln spielen

25.09.2013

Wesermarsch Im Kreisderby der Tischtennis-Bezirksklasse der Jungen hat sich die TTG Jade II am Wochenende knapp mit 8:6 beim TV Stollhamm II durchgesetzt. Nichts anbrennen ließ derweil die TTG Lemwerder/Warfleth beim 8:2-Auswärtssieg gegen SW Oldenburg. Paradox: Während die zweite Schülermannschaft des TVS in der Bezirksliga gegen den DSC Oldenburg mit 8:6 gewonnen hat, verlor die Erste gegen den selben Gegner mit dem gleichen Ergebnis.

Bezirksklasse Jungen: TV Stollhamm II - TTG Jade II 6:8. Die Jungs aus Jade waren das glücklichere Team: Malte Osterthun (1) und Yannik Osterthun (2) gewannen jeweils im fünften Satz.

TVS II: Nico Schweers/Nico Hillen, Ingars Üdrens/Joost Leiner (1), Schweers (1), Hillen (2), Üdrens (2), Leiner.

TTG II: Yannik Herzog/Malte Osterthun (1), Timon Wiese/Alexander Schnitger, Herzog (3), Osterthun (2), Thorge Bolles (1), Schnitger (1).

SW Oldenburg - TTG Lemwerder/Warfleth 2:8. Nur am Anfang (2:3) hielten die Gastgeber dagegen. Dann ließ der Gast aus Lemwerder die Muskeln spielen.

TTG: Tim Meyer/Tobias Kroll (1), Philipp Hink/Niklas Wendelken, Meyer (2), Hink (2), Kroll (2), Wendelken (1).

Bezirksliga Schüler: TV Stollhamm II - DSC Oldenburg 8:6. Vom 0:2-Rückstand nach den Doppeln – Thies Beeken/Jannik Bischoff hatten mit 10:12 im fünften Satz verloren – ließen sich die Stollhammer Schüler nicht entmutigen. Sie überzeugten mit einer geschlossene Mannschaftsleistung, glichen aus und gingen bald in Führung (6:4). Die Gäste egalisierten n zwar noch einmal (6:6). Aber in den Einzeln stand den Stollhammern mit fünf Fünf-Satz-Siegen letztlich auch das Glück zur Seite.

TVS II: Thies Beeken/Jannik Bischoff, Felix Hohn/Janek Janßen, Beeken (2), Hohn (2), Bischoff (2), Janßen (2).

TV Stollhamm - DSC Oldenburg 8:6. In der anschließenden Partie hatten alle von der Ersten mehr erwartet. Doch Filip Radu spielte zeitgleich in der Jungen-Niedersachsenliga. Einziger Stammspieler war Falk Meiners. Die Stollhammer verloren beide Doppel. Aber die Niederlage war wegen der Personalnot keine Überraschung.

TVS: Falk Meiners/Jannik Bischoff, Maurice de Meirchmann/Canice Dom, Meiners (3), Bischoff (2), de Meirchmann, Dom (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.