• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Lemwerders Talente holen zweimal Gold

19.07.2014

Oldenburg /Wesermarsch Mit zwei Titeln im Gepäck sind die Jugendleichtathleten der SG akquinet Lemwerder am Wochenende von den Einzel-Regionsmeisterschaften im Oldenburger Marschwegstadion zurückgekehrt. Finn Hoops siegte im Speerwurf, Finja Sonnburg im Kugelstoß.

Finn Hoops war im Speerwurf der Altersklasse M13 seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Mit 29,69 Metern warf er mehr als drei Meter weiter als der Zweitplatzierte. Allein drei seiner sechs Versuche hätten Platz eins bedeutet. Lemwerders Trainer Gerold Christen erklärte, warum Finn auf hohem Niveau konstant ist. „Er liebt Speerwerfen, und wir lassen ihn.“

Finja Sonnenburg zeigte im Kugelstoß der Altersklasse M14 ebenfalls, dass sie ein großes Talent ist. Sie düpierte die Konkurrenz mit 8,13 Metern und stellte damit eine persönliche Bestleistung auf – ein Riesenerfolg. „Finja hat die Kugelstoßtechnik sehr gut verinnerlicht. Irgendwann musste der Knoten platzen“, sagte Christen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Hochspringerin Lilli Hampe (W13) überzeugte. Sie steigerte ihre Bestleistung um drei Zentimeter auf 1,40 Meter und belegte Platz vier.

Toller Wettkampf

Sie verpasste den Sprung aufs Treppchen nur, weil sie zu viele Fehlversuche hatte. „Das war ein toller Wettkampf von Lilli, für den sie einen Podestplatz verdient gehabt hätte“, meinte Gerold. „Mal sehen, wie hoch es beim nächsten Mal geht.“

Bente Hoffmann vom SG-Kooperationspartner SG Marßel startete in der Altersklasse W11 außer Konkurrenz. Ihre Bilanz war hervorragend. Sie belegte im Hochsprung (1,25 Metern) und im Ballwurf (36 Meter) Platz eins, Rang drei im Weitsprung (4,20 Meter) und qualifizierte sich mit 8,02 Sekunden als Viertschnellste für das 75-Meter-Finale.

Doch nicht nur der Nachwuchs aus Lemwerder, auch Sportler und Sportlerinnen vom SV Nordenham und vom SV Brake kämpften um Titel. Daniel Freels (M14) qualifizierte sich im 100-Meter-Lauf mit 12,31 Sekunden als Vorlaufbester für das Finale. Doch zur Entscheidung trat er nicht an.

Im Weitsprung belegte er mit 4,33 Metern Rang sieben. Dagegen schloss er den Kugelstoß-Wettbewerb mit 9,97 Meter als Dritter ab.

Sein Nordenhamer Konkurrent Erik Reimers belegte mit 8,21 Metern Platz vier, holte dagegen im Weitsprung mit 4,64 Metern und im 100-Meter-Finale mit 13,73 Sekunden jeweils Bronze.

Tjark Sommer vom SVN (M11) landete über 50 Meter (8,88 Sekunden), 800 Meter (3:09,83 Minuten) und im Weitsprung (3,33 Meter) jeweils auf Platz sieben. Im Schlagball belegte er Rang neun (26 Meter).

Bronze für Baumgardt

Sein Teamkollege Ayk Baumgardt (M10) überzeugte über die 50 Meter mit 8,57 Sekunden im Vorlauf. Mit dieser Zeit hätte er im Finale Bronze gewonnen. Doch mit 8,82 Sekunden belegte er Platz vier. Dagegen holte er über 800 Meter (2,58,19) und im Weitsprung (3,36 Meter) Bronze. Im Schlagball wurde er Sechster (30 Meter).

Die Brakerin Lotta Mannagottera (W15) landete im Weitsprung auf Rang acht (3,59 Meter). Ihre Teamkollegin Alina Wieting belegte Platz neun (3,31 Meter). Im Kugelstoß rangierte Alina auf Platz Sieben (7,03 Meter). Die dritte Brakerin, Veronika Schneider, schloss den Weitsprungwettbewerb der Altersklasse W14 auf Rang 24 ab (3,32 Meter). Doch im Kugelstoß holte sie eine Medaille: Mit 7,41 Metern gewann sie Bronze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.