• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leon Czichos jagt schnelle Runden und gute Noten

08.07.2015

Reitland Einmal Valentino Rossi aus der Nähe sehen, davon träumen viele Motorsport-Begeisterte. Aber dann auch noch im Rahmenprogramm des Moto-Grand-Prix auf dem Sachsenring mitfahren? Das dürfen nicht viele. Einer von denen, die es dürfen, ist Leon Czichos aus Reitland. Am kommenden Wochenende ist es soweit.

Leon fährt in der nationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in der neuen Klasse Moto 3 Standard/ Moto 3 GP eine Honda NSF mit 250 Kubikzentimetern und 48 PS. Die Nachwuchsserie ist Teil der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (Superbike-IDM). In dieser Saison werden acht Läufe gefahren – so auch am vergangenen Wochenende auf dem Hungaroring in der Nähe von Budapest.

Gute Noten

Der 13-jährige Schüler der siebten Klasse des Gymnasiums Jaderberg hatte von der Schulleitung drei Tage frei bekommen, um das Rennen in Ungarn bestreiten zu können. „Leon hat gute Noten, und die Schule geht letztlich vor“, sagte Mutter Isabel im Gespräch mit der NWZ . „Er konnte schon mit eineinhalb Jahre alleine mit dem Laufrad und mit zwei Jahren Fahrradfahren. Das ist irgendwie sein Ding.“

Durch Vater Nicolas Czichos, der selbst privat Motorrad fährt und mit Leon seit jeher Motorradrennen im Fernsehen schaut, kam man zum organisierten Sport.

Schon als Achtjähriger begann Leon seine noch junge Renn-Laufbahn auf einem 50-ccm-Mini-Bike. Schon drei Jahre später erfolgte der Umstieg in den Moriwaki 250 Junior Cup und jetzt in die Moto-3-Standard.

„Es soll ein Hobby bleiben“, sagt Leons Vater. „Aber er schult natürlich auch seine Konzentrationsfähigkeit und die Selbstdisziplin. Die Motivation zum Motorradrennen muss immer von ihm kommen, wir treiben ihn nicht.“

Große Freude

Leon Czichos freut sich auf das Rennen am kommenden Wochenende auf dem Sachsenring: „Valentino Rossi, Marc Marquez, Jorge Lorenzo und all die anderen fahren dort. Und ich fahre im Rahmenprogramm mit, vielleicht schaut ja einer von ihnen zu. Das wäre echt cool.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.