• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brandschutz: „Löschknechte“ sichern sich Sieg

15.06.2017

Altenesch Turbulent ging es jetzt bei der Feuerwehr Altenesch zu. Erstmalig begrüßte dort Jugendwart Aaron Schippers den Feuerwehrnachwuchs aus der gesamten Gemeinde Lemwerder zum gemeinsamen Dienst. Besonders für die Mitglieder der Bardewischer Kinderfeuerwehr, die mit 16 Jungen und Mädchen angereist war, solle diese Aktion eine Orientierungshilfe darstellen. Schließlich wolle man beim Übertritt in die Jugendwehr keinen dieser Feuerwehrfans verlieren, erklärte Ortsbrandmeister Holger Schläger. Aber auch der Zusammenhalt aller Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder solle auf diese Weise gestärkt werden, sagte er.

Jugendwehren

Der Nachwuchs kann sich in Lemwerder in der Kinderfeuerwehr (sechs- bis zehnjährige Mädchen und Jungen) oder der Jugendfeuerwehr (zehn bis 18 Jahre) engagieren.

Jugendfeuerwehr Lemwerder: Die 15 Mitglieder treffen sich montags von 17.30 bis 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus. Ansprechpartner ist Torben Sondag (jugendfeuerwehr@feuerwehr-lemwerder.de).

Jugendfeuerwehr Alten-esch: 24 Mitglieder, Treffen montags von 17.30 bis 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus; Ansprechpartner ist Aaron Schippers (jugendwart@feuerwehr-altenesch.de).

Kinderfeuerwehr Bardewisch: außerhalb der Schulferien jeden dritten Freitag im Monat um 17 Uhr im Gerätehaus; Ansprechpartner ist Olav Half, Telefon  0421/ 6978368 (kinderfeuerwehr@feuerwehr-bardewisch.de).

Und auf eine gute Zusammenarbeit kam es bei den Spielstationen in den meisten Fällen besonders an. Aufgeteilt in fünf Gruppen galt es, im und rund um das Feuerwehrhaus verschiedene Aufgaben zu lösen. Doch bevor es los ging, musste sich jede Gruppe erst einmal einen Namen überlegen – nicht immer eine leichte Aufgabe. Einigten sich die meisten schnell auf „Winner“, „Löschzwerge“, „Seriennummer 1,2,3“ oder „Löschknechte“, konnte sich der männliche Teil der fünften Gruppe zunächst nicht so ganz mit dem Vorschlag „Prinzessinnen“ anfreunden. Aber die weibliche Überzeugungskraft gewann schließlich die Oberhand, so dass das Team als „#Prinzessinnen♥“ in den Wettbewerb einstieg.

Und dann wurde die Fahrzeughalle von den Mannschaften in möglichst kurzer Zeit auf Kisten durchquert, ein Tischtennisball durch einen 15 Meter langen Schlauch transportiert, in der Garage so viele Armaturen wie möglich zusammengefügt und im Umkleideraum beim Fallenlassen eines Lineals die Reaktionsschnelligkeit auf die Probe gestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gar nicht so einfach war es, Papierflieger zu falten und diese anschließend zielgenau zu werfen. Ohne dass erste Hilfe geleistet werden musste, absolvierten die Kinder das Balkensägen. Und jede Menge Spaß machte es, per Strohhalm Erbsen zu transportieren.

Bei der Siegerehrung hatten die „Löschknechte“ vor den „Löschzwergen“, den „#Prinzessinnen♥“ und der „Seriennummer 1,2,3“ die Nase vorn. Die „Winner“ landeten auf dem fünften Platz und durften als letztes in den Süßigkeitentopf greifen. Aber auf das Siegen kam es an diesem Tag nicht an. Voller Begeisterung waren alle Kinder dabei und das gemeinsame Essen bildete schließlich den krönenden Abschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.