• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tus Elsfleth: Mannschaft braucht noch Unterstützung

01.02.2016

Elsfleth 15 Mädchen schießen sich auf dem Kunstrasenplatz Bälle zu. Man merkt schnell, dass sie auf unterschiedlichem Niveau spielen. Manche beherrschen das Passspiel nahezu perfekt, während andere sich noch schwer tun, den Ball so zu treffen, dass er da ankommt, wo er hin soll. Am Engagement ändert das aber nichts. Alle Mädchen sind heiß auf Fußball und legen sich beim Training mächtig ins Zeug.

Im April des vergangenen Jahres kamen die Spielerinnen erstmals zusammen, um gemeinsam zu kicken. Viele von ihnen haben sich vor diesem Treffen noch nie gesehen. Zusammen bestritten sie ihr erstes Punktspiel – und gewannen mit 1:0.

Gemeinsam treten sie als Jugendspielgemeinschaft Elsfleth/Großenmeer/Bardenfleth an. In der C-Jugend stehen sie in der Tabelle der Kreisliga momentan auf dem siebten von neun Plätzen, wollen aber noch mehr erreichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Fußball ist für mich eine Leidenschaft. Was die Jungs können, schaffen wir Mädels auch“, sagt Emine Demj. Die 14-Jährige ist mit vollem Eifer dabei. Am meisten freut sie sich auf das Spiel nach dem eigentlichen Training.

Das eigentliche Training hat es in sich. Auf dem Programm stehen in erster Linie Taktik, Kondition und Torschüsse. „Die Mädchen machen richtig gut mit“, freut sich Trainer Enes Atli. Der 24-Jährige spielt selber in der zweiten Herrenmannschaft des TuS Elsfleth. Zusammen mit Kim Haye, Kerstin Busse und Hanna Gebken betreut er die Mädchen.

Die wünschen sich noch mehr Trainingseinheiten, um zum Beispiel ihre Kondition zu verbessern. Dass sie auf einem Kunstrasenplatz spielen stört die Mädchen nicht. „Die Pässe kommen besser an als auf richtigem Rasen“, erklärt Aileen Ullrich, die auf der rechten Abwehrposition spielt.

Im Sommer geht die Saison zu Ende. Einige der Mädchen werden dann in die B-Jugend wechseln. „Wir brauchen dringend Unterstützung, wenn wir auch in der nächsten Saison eine Mannschaft stellen wollen“, erzählt Torwartin Sofie Siemer.

Interessierte Mädchen (auch Fußballunerfahren) sind deshalb herzlich eingeladen, Teil der Mannschaft zu werden. Das Training findet an Montags von 17.30 bis 19 Uhr auf dem Fußballfeld in Elsfleth, Am Sportplatz, statt.


Mehr Infos unter   www.tus-elsfleth.de 
Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.