• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

GERÄTETURNEN: Maximilian Völker neuer Landesmeister

04.06.2009

CELLE /NORDENHAM Ein Landesmeistertitel, eine Vizemeisterschaft, daneben zahlreiche Verbesserungen – die kleine Riege des SV Nordenham konnte sehr zufrieden von Celle aus die Heimreise von den Landesmeisterschaften im Turnen antreten. „Ich bin sehr stolz auf meine Schützlinge, denn sie haben unter den sehr strengen Augen der Wertungsrichter, sehr gute Resultate erzielt und auch Nervenstärke gezeigt“, freute sich Trainer Wolfgang Stelling.

So gelang Maximilian Völker in der Jugend C (Jahrgang 1995/1996) sein großes Vorhaben, Landesmeister zu werden, mit 67,60 Punkten im Kürsechskampf eindrucksvoll. Der Zweitplatzierte Tobias Rolf (MTV Langwedel, 65,05) hatte schon einen deutlichen Abstand. Vor allem am Barren beeindruckte der Nordenhamer, der bis auf das Pauschenpferd an allen Geräten vorne lag. Es war eine besondere Genugtuung für Maximilian Völker, da er 2008 in Salzgitter „nur“ Vizemeister wurde und es auf jeden Fall besser machen wollte.

Ob er sich allerdings in den Gerätefinals, die am 13. Juni in Oldenburg ausgetragen werden, verbessern kann, wird nicht einfach. Im Vorjahr hatte er die Landestitel am Boden, Barren und an den Ringen gewonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Daniel Hein und Lukas Höpken, die bei den Schülern (Jahrgang 1997/1998) den Wettkampf 12, einen Pflichtsechskampf, absolvierten, kamen mit den vom Landestrainer Sven Tippelt ausdrücklich gewünschten scharfen Wertung der Kampfrichter gut zurecht. Daniel Hein, im Vorjahr Fünfter, verbesserte sich und wurde mit 93,15 Punkten hinten Daniel Michailenko (Wilhelmshavener TB, 94,50) Vize-Landesmeister. Er überzeugte vor allem an den Ringen, am Barren und beim Sprung. Lukas Höpken wurde mit 87,55 Punkten Neunter unter den 20 Teilnehmern.

Der jüngste Mitglied des SVN-Quartetts, Keno Filzmoser, turnte der Wettkampf 7, einen Pflichtsechskampf für die Jahrgänge 1999 und 2000. Unter allen Teilnehmern wurde er Neunter mit 42,40 Punkten, allerdings unter allen Neunjährigen in seinem Alter wurde er mit dieser Wertung Dritter.

Keno Filzmoser ist daher bereits im Nachwuchskader Niedersachsens dabei. Er hat bereits Lehrgänge in Hannover und Buchholz bestritten, wobei er von Trainer Wolfgang Stelling begleitet und unterstützt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.