• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sportangebot in Mentzhausen: Pfeile fliegen durch den Pausenraum

16.10.2020

Mentzhausen Die Pfeile fliegen durch den Pausenraum der Mentzhauser Schule. Es ist Darts-Zeit. In den vergangenen Monaten haben sich einige Gleichgesinnte zusammengefunden und die Dartsgruppe beim Mentzhauser TV (MTV) gegründet.

Abteilungsleiter ist der 21-jährige Jonas Nünnemann. Bei einem großen Darts-Turnier Anfang des Jahres im Gast- und Eventhaus Großenmeer nahmen einige MTV-Sportler teil. Da reifte der Entschluss, in Mentzhausen aktiv zu werden. Zehn Gleichgesinnte treffen sich inzwischen regelmäßig.

Ihr Domizil haben sie im Eingangsbereich der ehemaligen Grundschule eingerichtet. Dort hängen vier Darts-Bords. Die Anlage wurde vom Niedersächsischen Dartsverband (NDV) abgenommen. Die Höhe der Dartscheibe, mittig, beträgt 1,73 Meter. Die Abwurflinie für die Spieler ist 2,37 Meter entfernt. Bevor die ersten Pfeile fliegen konnten, war einiges an Vorarbeit nötigt.

Anlage gefördert

Der MTV-Vorstandssprecher Hajo Müller kümmerte sich um die Finanzierung auch über den Landessportbund. Der Verband steuerte 1000 Euro für die neue Abteilung bei. Der Bauhof der Gemeinde brachte sich bei der Logistik, den Vorarbeiten in dem „Pausenraum“ zu den ehemaligen Klassenzimmern wie auch bei der Verlegung der elektrischen Anschlussleitungen ein.

Bei der Verwirklichung ihrer Pläne fand fanden die Mentzhauser große Unterstützung bei den Dartsfreunden vom Seefelder TV, dem Abteilungsleiter Udo Lienemann und seinem Stellvertreter Reinhard Tröger. Sie gaben den Mentzhausern so manchen Tipp, beispielsweise zum Aufbau der Technik.

„Double Out“

Gespielt wird meist die Variante „Double Out, 501 Punkte runter“. Dabei geht darum, von einem Start-Punktestand von 501 Punkten möglichst schnell den Punktestand Null zu erreichen. „Double Out“ bedeutet der letzte Wurf zu der Null muss in ein Feld gesetzt werden, das doppelt zählt.

Für eine beste Übersicht bei der neuen Anlage sorgt auch die LED-Ergebnisanzeige. Ein Schreiber ist aber auch weiterhin erforderlich für das offizielle Ergebnis. Auch im Dartssport erreichen die Spieler ihre Stärke natürlich über das Training. „80 Prozent der Spiele werden im Kopf entschieden“, weiß der Fachmann Udo Lienemann aus Erfahrung und ergänzt: „Der Sport ist gut für den Zusammenhalt in der Gemeinschaft.“

Die neue Anlage kostete 5000 Euro. Eingeweiht wurde sie mit einem Freundschaftsturnier mit den Dartsfreunden aus Seefeld. Die ersten Versuche mit Erfolgserlebnissen unternahm dabei auch Bürgermeister Henning Kaars. Der MTV nimmt an den Punktspielen in der Region Klasse Nord teil. Trainiert wird in Mentzhausen jeweils dienstags von 19.30 Uhr bis 22 Uhr. Jonas Nünnemann: „Einsteiger, weiblich und männlich, von jung bis alt, sind jederzeit willkommen.“ Infos kann man beim Abteilungsleiter unter Telefon  04480/1692 erfragen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.