• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendabteilung halbiert

04.05.2019

Mentzhausen Der Mentzhauser TV (MTV) führt seine Jahreshauptversammlung in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen durch. Vorstandssprecher Hajo Müller begrüßte 37 Mitglieder, darunter waren auch Bürgermeister Henning Kaars (UWG) und der Vorsitzende des Klootschießer Kreisverbands Stadland, Frank Bölts. Beide lobten die gute Zusammenarbeit. Der Bürgermeister freute sich: „Was gesagt wird, das wird angepackt.“ Tatkraft ist bei der Sportplatzsanierung und beim Trimmpfad erforderlich.

Vorstandssprecher Hajo Müller fragte: „Wie soll es weiter gehen? Junge Leute sind für die Vorstandsarbeit begehrt.“ Die Mitgliedszahlen sprach Michael Frels an: „Die Zahl der Mitglieder ist von 539 auf 519 Personen im Jahr 2018 zurückgegangen.“ Für den kleinen Ort sei das aber eine große Zahl von Vereinsmitgliedern. Der MTV erfreue sich eines großen Zulaufs von außerhalb. Die Mitgliederentwicklung ist über acht Jahre bei den über 60-Jährigen von 156 Personen zu jetzt 160 Mitglieder konstant geblieben. Bei den sieben- bis 14-jährigen Mitgliedern gehe der Trend eindeutig nach unten. Waren es 2011 noch 119 Jungen und Mädchen, sind es aktuell nur noch 61 Kids. Das schlägt sich besonders beim Aufstellen der Schleuderball-Nachwuchsteams nieder. Ein Grund ist sicherlich die Schließung der Grundschule. Diese Räumlichkeiten werden von den Vereinen genutzt.

Aber es ist Leben in den Sparten: Das zeigte eine Aussage vom Eltern-Kind-Turnen auf. Die Halle sei so voll, dass man sein eigenes Kind suchen müsse, hieß es.

Auch etwas Neues ist geplant: Edith Schiller stellte die Wandergruppe vor. Die erste Wandertour ist für Samstag, 11. Mai, angesetzt.

Die Jahresbeiträge betragen seit nunmehr 14 Jahren 25 Euro für Jugendliche bis 18 Jahre, 50 Euro für Erwachsene und 75 Euro ist der Familienbeitrag. Hajo Müller erklärt: „Der Beitrag kann nur gehalten werden, wenn durch Veranstaltungen, Turniere und Gesundheitssport Einnahmen in die Kasse fließen.“

Bei der Abrechnung des Gesundheitssportsystems erhöhte ein Software Unternehmen den Beitrag gleich um 2000 Euro. Die Satzungsänderung zum Datenschutz wurde einstimmig bestätigt. Ein Antrag lag vor.

Der Deutsche Turnerbund hat ein neues Pass-System eingeführt. Aktive, die am Weitwurf teilnehmen, benötigen eine neue ID-Nummer. Diese gilt persönlich lebenslang und kostet einmalig 20 Euro. Diese Gebühr muss der Sportler selbst tragen, das wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Zudem wurden langjährige Mitglieder des Vereins mit Ehrenurkunden und Gutscheinen ausgezeichnet. Schon 50 Jahre im Verein ist der 80-jährige Horst Sandersfeld. Auf 40 Jahre blicken Frank Bölts, Torsten Braun, Erwin Diers, Gisela Karasch und Inge Müller zurück. Das „Silberne Jubiläum“, 25 Jahre, feierten Gerlinde Fedyk, Magda Freels, Katrin Gramberg, Mareike Gramberg, Anja Oncken, Manuel Runge, Stefan Runge und Traute Brunken.

Die Grillfete des MTV beginnt am Freitag, 30. August, um 15 Uhr. Am 12. und 13. Oktober findet der Friesensportvergleich Landesverband Oldenburg gegen Eiderstedt statt.

Angedacht wurde bei der Versammlung auch, ob man eine Dart-Gruppe in Mentzhausen aufbauen solle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.