• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Benefizaktion: Mit 125 Kubik durch die Republik

08.06.2017

Warfleth Ein Weltrekordler machte jetzt in Warfleth Station. Kreuz und quer durch Europa ist Markus Mayer schon mit seinen Vespas gefahren und knackte vor zwei Jahren den Rekord von Jason Chalmers und Tamlyn Locke.

1176 Kilometer hatten die südafrikanischen Geschwister 2010 in 24 Stunden auf ihrem Roller zurückgelegt – eine Vorgabe, die der abenteuerlustige Oberallgäuer, der schon in allen möglichen Ländern unterwegs war, 2015 um mehr als 500 Kilometer überbot. Ein zweiter Rekord seien dabei all die Länder gewesen, die er in so kurzer Zeit befahren habe, berichtet der Vespa-Fan auf dem Hof der Familie Rehn seinem gespannt zuhörenden Publikum.

Dieses Mal ist der 40-Jährige jedoch nicht in Mission „Weltrekord“ unterwegs, sondern um den Spaß am Rollerfahren mit etwas Sinnvollem zu verbinden. Er nutze seinen Jahresurlaub, um von Vespa-Club zu Vespa-Club zu fahren und dabei für die Kinderkrebsstiftung in Heidelberg zu sammeln. Ganz konkret solle das Geld dem Waldpiratencamp zufließen, wo die betroffenen Kinder und ihre Angehörigen neue Kraft tanken können, erklärt der Rollerfahrer. Dass diese Aktion im Internet auf derartig große Resonanz stoßen würde, hatte er nicht erwartet. „Es kamen mehr Einladungen zur Übernachtung, als ich annehmen konnte und die dabei gemachten Erfahrungen sind absolut alle positiv“, ist Mayer ganz überwältigt von den tollen Menschen, die er so kennenlernt – genauso, wie von der anvisierten Spendensumme von 3000 Euro, die er inzwischen schon vorsichtig auf 20 000 Euro nach oben korrigiert hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit dem 20. Mai sitzt der 40-Jährige täglich auf seiner gerade neu aus sechs Chassis zusammengebastelten Spezial-Vespa mit extragroßem Tank und hat seitdem knapp 3000 Kilometer zurückgelegt – rund die Hälfte von dem, was geplant ist. Aber bis zu seiner Rückkehr am 28. Juni ist schließlich noch viel Zeit.

Auch bei Claudia und Karsten Rehn stieß er auf Gleichgesinnte. Die Warflether Familie, die selber rollerbegeistert zu den „Warfleth Warriors“ gehört, hatte im Internet von der Benefiztour erfahren und Markus Mayer auf ihren Hof eingeladen, wo in großer Runde für den guten Zweck gegrillt und vor allen Dingen jede Menge spannende „Benzingespräche“ geführt werden.

Durchschnittlich 185 Kilometer lege er täglich mit seinem 125er-Roller zurück. Und mit Talisman „Sit“ als Begleiter wird es von Berne nach Flensburg gehen, anschließend ab Kiel, von einem Fernsehteam begleitet, nach Hamburg, um danach Berlin oder Salzburg ansteuern.

Erholung ist das alles irgendwie nicht, aber die tollen Erfahrungen entschädigen um ein Vielfaches. Jeden Tag stehe er zwischen 7 und 8 Uhr auf, erzählt Markus Mayer. Dann führt er erst einmal Buch über all das Erlebte und die genaue Höhe der Spenden des Tages. Transparenz sei schließlich wichtig, so seine Devise. Dann geht es dem nächsten Ziel entgegen. Einen weiteren Schontag im elterlichen Betrieb, um alles etwas sacken zu lassen, erhoffe er sich nach seiner Heimkehr allerdings schon, verriet der Weltenbummler schmunzelnd.

Und nach 25 Jahren als passionierter Rollerfahrer hat der Oberallgäuer natürlich schon sein nächstes Abenteuer geplant: In 80 Tagen soll es nächstes Jahr mit drei Rollern um die ganze Welt gehen. Die grobe Route und der Startschuss in Madrid stehen schon fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.