• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Mit Frauenpower an Konkurrenz vorbei

18.07.2017

Berne Die Drachenbootpaddler aus Berne, die „Underwater Dragons“, sind zum ersten Mal bei der 14. Kupferdreher-Drachenbootregatta in Essen gestartet. Hier absolvierten sie einen sogenannten „Dreikampf“ auf dem Baldeneysee, einem Stausee der Ruhr, der sich aus insgesamt fünf Rennen zusammengesetzt hat. Zweimal ging es auf die 250-Meter-Strecke, ebenso zweimal auf die 500-Meter-Strecke und zusätzlich lieferten sich die teilnehmenden Teams ein Verfolgungsrennen über 2500 Meter.

Die Langstrecke beinhaltete vier Wenden, was für Sportler und Zuschauer einen besonderen Reiz ausmachte, da das Starterfeld sehr nah bei-einander lag und sich etliche Überholmanöver abspielten. Zusätzlich lagen die Boote nebeneinander am Steg und starteten mit nur zehn Sekunden Abstand in einem 90-Grad-Winkel, was schon von Beginn an besonders spannend und für die Berner eine Premiere war.

Mit ganz viel „Frauenpower“ starteten die Berner in den Wettkampf. Probleme mit der Frauenquote von mindestens sechs Frauen hatten sie nicht, denn mehr als die Hälfte der Paddler in dem 20-Personen-Boot waren weiblich. Muskelkraft ist dabei nicht alles: In einem sehr starken Teilnehmerfeld behaupteten sich die „Underwater Dragons“ mit Teamgeist, Takt und Durchhaltevermögen und landeten auf einem guten 11. Platz in der Dreikampf-Wertung.

Von den „Unterwasser-Drachen“ nahmen an der Regatta teil: Janina Beyer, Thomas Beyrodt, Tina Brumund, Jennifer Dettmer, Matthias Dettmer, Werner Döhmann, Brigitte und Joachim Hellrung, Matthias Klose, Astrid Koßytorz, Heinz Krupke, Benjamin Loch, Silke Lüers, Linda Lüth, Emke Meyer-Wichmann, Jane Porath, Dagmar Rabe, Jürgen Schierenstedt, Andreas und Monika Schmidt, Kai Steigemann, Jessica Trümpener, Thomas Windhorst sowie als Trommlerin Ulrike Rindchen und als Steuermann Udo Fuhrmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.