NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sport: Mit Schmackes unter’m Brett durch

28.07.2015

Brake Low-T-Ball ist die einfachste Form des Tennis und wird gerne als das kleine Tennis mit dem großen Ball bezeichnet. Dabei wird die anspruchsvolle Tennistechnik für Kinder auf einfache und unkomplizierte Inhalte reduziert. Entgegen der eigentlichen Spielidee des Tennis wird hierbei der Ball nicht über das Netz gespielt, sondern unter einem Brett hindurch geschlagen. Dadurch ist es auch für die ungeübten Spieler, die vorher noch nie einen Tennisschläger in der Hand hatten möglich, die Interaktion beim Ball-Rückschlagsport zu erleben.

Bei der Stadtmeisterschaft im Low-T-Ball traten am Sonnabend 47 Mädchen und Jungen gegeneinander an. Bereits im Mai wurden unter 539 Schüler der Grundschulen Golzwarden, Boitwarden, Harrien, Kirchhammelwarden und der Eichendorffschule die Gruppensieger ermittelt. Am Sonnabend traten sie in der Tennishalle des SV Brake klassenweise gegeneinander an, um den jeweiligen Stadtmeister zu ermitteln. Nach Mädchen und Jungen getrennt, spielten jeweils fünf Kinder pro Gruppe. Der Gruppensieger wurde dann auch Stadtmeister seiner Klasse, für alle Grundschulen. Jeder Teilnehmer trat bei vier Spielen an.

Der Tennisverein stellte Schiedsrichter und Betreuer für die Kinder. Auch einige Eltern ließen es sich nicht nehmen, dem Nachwuchs bei seinen ersten Tennisversuchen zu beobachten und zu unterstützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Klasse traten 9 Schüler, in der zweiten 11 Schüler, in der dritten 9 Schüler und in der vierten 5 Schüler an. In der Tennishalle standen vier Felder für die Meisterschaft zur Verfügung. „Uns geht es in erster Linie darum, den Kinder den Tennissport nahe zu bringen und ihnen zu zeigen, wie viel Spaß das macht“, sagt Karl-Albert Haase, Jugendwart der Tennisabteilung.

Ergebnisse: 1.Klasse Mädchen: 1. Platz Diana Miller (Boitwarden, Stadtmeisterin 1. Klassen), 2. Platz Vanessa Haida (Eichendorff), 3. Platz Camilla Mocigemba (Eichendorff). 1. Klasse Jungen: 1. Platz Mathis Ebert (Kirchhammelwarden, Stadtmeister 1. Klassen), 2. Platz Jan Meyer (Kirchhammelwarden), 3. Platz Fynn Büsing (Boitwarden). 2. Klasse Mädchen: 1. Platz Ann-Kathrin Gebauer (Eichendorff, Stadtmeisterin 2. Klassen), 2. Platz Lenna Reil (Kirchhammelwarden), 3. Platz Merle Poppe (Boitwarden). 2. Klasse Jungen: 1. Platz Jannyk Ahlers (Kirchhammelwarden, Stadtsieger 2. Klassen), 2. Platz Samuel Pfluger (Boitwarden), 3. Platz Noah Nicklisch (Golzwarden). 3. Klasse Mädchen: 1. Platz Enola Sommer (Boitwarden, Stadtmeisterin 3. Klassen), 2. Platz Liana Ulrich (Kirchhammelwarden), 3. Platz Lina Lorbach. 3. Klasse Jungen: 1 Platz Maximilian Köller (Eichendorff, Stadtmeister 3. Klassen), 2. Platz Lars Gosewehr (Boitwarden), 3. Platz Maximilian Weber (Boitwarden). 4. Klasse Mädchen – keine Meldungen. 4. Klasse Jungen: 1. Platz Teve Beuth (Golzwarden, Stadtmeister 4. Klassen), 2. Platz Mika-Ole Pokern (Boitwarden) und 3.Platz Arijan Mohammad (Kirchhammelwarden).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.