• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Arbeiterwohlfahrt: Mit Sport gegen die Kinderarmut

04.07.2011

BRAKE „Die Zukunft ist wichtiger als die Vergangenheit“, lautete ein Sinnspruch in der Eröffnungsrede von Udo Hümmer, dem Vorsitzenden der AWo-Region Unterweser, beim Tag der offenen Tür in der Hammelwarder Turnhalle. Schirmherr Roland Schiefke, Landrat Dieter Kohlmann, der Kreisvorsitzende des Sozialverbands Karl-Heinz Duwe, Raquell Hönike von der Sportjugend, AWo Vorstandsmitglied Helga Lindner und natürlich die Vorsitzende des Hammelwarder Turnvereins, Christel Bahlmann, begrüßten die großen und kleinen Gäste zu denen auch Heide Wittig-Fries und Marion von Lienen vom Kinderschutzbund, Hans Kemmeries von der Jobcenter Trägerversammlung oder der Jugendwart vom DTB Brake Ersen Esen gehörten.

Die Aktion soll ein erster konkreter Schritt im Kampf gegen die Kinderarmut sein. Bereits seit 2008 kümmert sich die AWo um dieses Thema und gründete ein Jahr später einen Arbeitskreis, dessen Projektleiter Bernd Bremermann aus Berne ist. Hilfe für Kinder scheitert oft daran, dass die Erziehungsberechtigten die Bürokratie scheuen. Julia Friese und Heike Scheller vom Landkreis oder Bernd Bhattacharya-Wiegmann vom Jobcenter leisten dabei Hilfe. Sie wollen dazu beitragen, dass jedes Kind einem Sportverein oder auch der Jugendfeuerwehr beitreten kann.

Gerade Sportvereine haben ein vielfältiges Angebot. Und das konnte man auch gleich in der Turnhalle beobachten. Nicht nur Kinder des Turnvereins hatten an diesem Nachmittag dort viel Vergnügen. Christel Bahlmann und ihr Betreuerteam hatten einen Abenteuerspielplatz aus Geräten errichtet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für jede Altersgruppe war etwas dabei. Mutige Kinder machten Saltos auf dem Trampolin, während die kleinen mit Papas Hilfe balancierten und erste Sprünge übten. Draußen gab es Beachvolleyball, Fußball und neben Bratwurst und Kuchen viele Informationen zu Hilfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.