• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Mit Teamgeist zum Erfolg

01.03.2016

Abbehausen Das Jahr 2015 können die Fußballerinnen des TSV Abbehausen getrost als gelungen abhaken. Als Aufsteiger in die Saison gestartet feierte die Mannschaft der Trainer Reiner Ahlers und Holger Schüler im Sommer mit sieben Punkten Vorsprung und nur drei Saisonniederlagen die Meisterschaft in der Bezirksliga. Außerdem gewannen die Grün-Gelben die Hallenkreismeisterschaft.

„Wir sind eine eingeschworene Truppe“, erklärt Ahlers den Erfolg. Viele Spielerinnen würden schon seit der E-Jugend zusammen auf dem Platz stehen. „Die Mannschaft ist ein geschlossener Haufen“, fügt Ahlers zu. Es gibt auch keine Trennung zwischen der ersten und der im Sommer neugegründeten zweiten Frauenmannschaft. Alle trainieren zusammen.

Einen wichtigen Schlüssel zum Erfolg sieht Ahlers an der kontinuierlichen Jugendarbeit. „Wir wollen den Mädchen- und damit auch den Frauenfußball nach vorne bringen“, sagt er. Allerdings fehle es noch ein wenig an Akzeptanz in der Öffentlichkeit. „Dagegen müssen wir unbedingt etwas tun“, sagt Ahlers.

Die Meisterschaft in der Bezirksliga war kein Zufall, sondern wird in der laufenden Saison nachhaltig unterstrichen. Mittlerweile in der Landesliga angekommen, überwinterte der TSV auf dem dritten Tabellenplatz. Ein Abstieg ist längst kein Thema mehr, auch wenn Ahlers sich mit rosigen Prophezeiungen eher zurückhält. Sein Fazit lautet lediglich: „Die Hinserie war sehr gut.“ Ein dritter Aufstieg in Folge wird voraussichtlich nicht gelingen. Aber ein Sieg bei der Sportlerwahl zur Mannschaft des Jahres käme einem Titel ja auch schon sehr nahe.

Weitere Nachrichten:

TSV Abbehausen | Sportlerwahl

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.