• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

OSTERTURNIER: Moorriemer Reitclub mit dem Ablauf sehr zufrieden

01.04.2005

BARDENFLETH In der Mannschaftsdressur gingen nur zwei Teams an den Start. Ansonsten gab es keine Gründe für Kritik.

von lydia zauzich BARDENFLETH - Hochkarätiger Reitsport wurde den vielen Zuschauern auf dem Osterturnier des Moorriemer Reitclubs in der Reithalle in Bardenfleth geboten. Am ersten Turniertag konnte das fachkundige Publikum den Pferdenachwuchs begutachten, denn es standen die Prüfungen für junge Pferde auf dem Programm. Hier hatte Viola Abrahams mit „Happy Diamond“ (RV Höven) in der Dressur die Nase vorne und siegte in der Reitpferdeprüfung sowie der Dressurpferdeprüfung der Klasse A – Ergebnisse siehe unten – und konnte am zweiten Wettkampftag einen dritten Sieg in der L-Dressur verbuchen.

In der Springpferdeprüfung der Klasse A gingen die beiden vorderen Plätze an Marc Hahne (RFV Vogtei-Ruthe) mit seinen Pferden „Largeur“ und „Flora“. Und auch in der Springpferdeprüfung der Klasse L ließ er die Konkurrenz hinter sich und siegte überlegen auf „Largeur“. Eine ruhige Atmosphäre herrschte während der Dressurprüfungen. Hier konnte Clemens Dreyer auf „Lowerdo“ (RFV Knyphusen) den Sieg in der M-Dressur vor Jasmina Mlivic auf „Chester“ (Elmlohe-Marschenkamp) und Carola Straube-Thiel auf „Hero of Fashion“ (Harpstedt) sichern. Rasanter ging es am Abend im M-Springen zu. Hier waren sich die Richter über die Leistungen der Reiter einig und lobten die qualitativ hochwertigen Ritte der Springreiter. Diese lieferten sich in einem Stechen ein Kopf-an-Kopf-Rennen und boten den Zuschauern Reitsport vom Feinsten. Jan Wernke (Handorf-Langenberg) erkämpfte sich mit „Pia-Sandrina“ den Sieg, gewann auch das L-Springen und konnte wie alle anderen Sieger eine Decke als Ehrenpreis mit nach

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hause nehmen.

„Die Decken, die wir erstmals als Ehrenpreise vergeben haben, sind bei den Teilnehmern gut angekommen", freute sich Wolfgang Wetjen, Erster Vorsitzender des Moorriemer Reitclubs. Er war auch mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden und betonte, dass die Reithalle durch die Renovierungen wie zum Beispiel die Lichtleisten im Dach viel freundlicher wirkt. „Außerdem sind durch den neuen Hallenboden optimale Verhältnisse gegeben" berichtete er stolz, was auch die Teilnehmer lobend bewerteten.

Am Schlusstag konnte sich der Ovelgönner Reitverein in der Mannschaftsdressur vor dem Moorriemer Reitverein platzieren und einen Pokal mit nach Hause nehmen. Hier war die Resonanz mit zwei teilnehmenden Mannschaften sehr gering. Im Anschluss fanden noch Springprüfungen statt. Jeder Ritt wurde von Richter Bernd Menke kommentiert, so bekam jeder Reiter Lob, Kritik und Tipps für das Training.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.