• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Motiviert in die Lehre

15.08.2017

Im Juni 2012 hatte Vithushan Vigneswaran den ersten Platz der Landesbestenliste über die 1000 Meter in der Altersklasse männliche Jugend (U 18) belegt. Beim siebten Schortenser Läuferabend legte er den Kilometer in 2:47,9 Minuten zurück. Damit gewann er das Rennen seiner Altersklasse. Vigneswaran startete für den SV Brake.

Fünf Jahre später hat der heute 21-Jährige erneut etwas Bedeutendes für sich entschieden: Unter 80 Bewerbern aus dem Bundesgebiet fiel die Wahl der Braker Stadtverwaltung auf den jungen Mann. Vigneswaran hat am 1. August seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Brake begonnen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es gab ein Personalauswahlverfahren. „Wir hatten um die 80 Bewerber, bundesweit, auch aus den neuen Bundesländern“, sagte Bürgermeister Michael Kurz. „Und das auf eine ausgeschriebene Stelle bei der Stadt Brake“, merkte er an.

Zum 1. August haben bereits fünf von 30 Auszubildenden ihre Ausbildung im St.-Bernhard-Hospital begonnen, die weiteren 25 folgen zum 1. September.

Die Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpfleger beginnt am 1. September.

Im Blocksystem findet auch die dreijährige Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten statt. Als OTA behandelt man Patienten unmittelbar vor und nach dem Eingriff aller medizinischen Fachrichtungen.

Die Kaufleute im Gesundheitswesen befinden sich bereits in ihrer ersten von insgesamt 13 Abteilungen.

Medizinische Fachangestellte (MFA) sind meistens die ersten Ansprechpartner für die Patienten. Vivian Wolany absolviert den ersten Teil ihrer Ausbildung zur MFA in der Aufnahme der Inneren Medizin und betreute bereits am Freitag ihren ersten Patienten bei einer Chemotherapie: „In meinem Freiwilligem Sozialen Jahr (FSJ) in der Endoskopie konnte ich merken, dass ich Spaß an der Arbeit mit Patienten habe und deswegen habe ich mich für den Ausbildungsweg der Medizinischen Fachangestellten entschieden.“

Seit zwei Jahrzehnten bildet die GIB Entsorgung Wesermarsch GmbH in Brake bereits junge Leute aus, und zwar zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und zur Fachkraft für Abwassertechnik. Jetzt haben Kaan Cengiz aus Nordenham und Mike Reimers aus Oldenburg ihre Ausbildung begonnen.

Reimers wird sich auf der Sickerwasserkläranlage um die Reinigung des Abwassers kümmern. Denn sowohl um den alten als auch um den neuen Deponieabschnitt herum wird eine Menge an belastetem Wasser erfasst, das über biologische und chemische Stufen gereinigt werden muss, bevor es über eine Druckleitung in die Weser eingeleitet werden darf.

Cengiz hingegen wird sich zukünftig mit Abfällen und Wertstoffen befassen, Verwertungswege für die einzelnen Stoffströme kennenlernen und nach den korrekten Kriterien Wertstoffe sortieren.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden am 03.08.2017 Mitarbeiter des Landkreises Wesermarsch vom ersten Kreisrat, Hans Kemmeries, für ihr Dienstjubiläum geehrt.

Auf 25 Jahre beim Landkreis Wesermarsch blicken zurück:

Frau Claudia Oetken vollendete am 01.08.2017 ihre 25-jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst. Ihre beruflichen Stationen beim Landkreis Wesermarsch waren die Ausländerbehörde und seit 2010 der Fachdienst Umwelt. Diesem ist sie bis heute treu. (nicht auf dem Foto)

Frau Claudia Hülsebusch- Kruse hat die Leitungsfunktion des BBZ- Kindergartens.

Herr Matthias Sturm war während seiner zahlreichen Jahre im Dienste des Landkreises Wesermarsch unter anderem im Fachdienst Soziales, Sicherheit und Ordnung tätig und ist seit 2013 der Pressesprecher des Landkreises.

Frau Sandra Henzel durchlief während ihrer Dienstzeit das Jugendamt, das Sozialamt und ist seit 2013 stellvertretende Fachdienstleiterin des Fachdienstes Personal.

40 Jahre im öffentlichen Dienst vollendeten:

Herr Manfred Büsing durchlief während seiner langjährigen Beschäftigung den Fachdienst Soziales und den Fachdienst für Schule, Kultur und Sport. Aktuell ist er im Fachdienst für Sicherheit und Ordnung tätig.

Herr Burchard Heibült ist – nachdem er in mehreren Fachdiensten eingesetzt war – seit 1999 im Fachdienst 14 – RPA als Rechnungsprüfer tätig.

Herr Jörg Klinner war lange Jahre als Bauzeichner im Referat 61 tätig. Seit 2001 ist er im Fachdienst 65 (Liegenschaftsverwaltung) eingesetzt.

Frau Angelika Erdmann war von 1972 - 1988 im Kreiskrankenhaus Brake und von 1988 bis heute im Fachdienst 53 (Gesundheitsamt) tätig.

Herr Kemmeries bedankte sich für die langjährige Treue und für die gute Zusammenarbeit.

Das gesamte Kollegium des Landkreises Wesermarsch wünscht alles Gute.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.