• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Strapaziöse Auswärtsfahrt ohne Ertrag

02.07.2020

Münden /Nordenham In ihrer letzten Herren 60-Saison wartet die Mannschaft des TK Nordenham weiterhin auf ihren ersten Punktgewinn in der Tennis-Landesliga. Gegen den Mündener TC verlor sie am Wochenende auswärts mit 2:4. „Das war zwar unsere weiteste Anreise mit 330 km zu einem Auswärtsspiel, solange wir beim TKN zusammenspielen, aber leider ohne Erfolg“, resümierte Reiner Indorf nach dem Match gegen den Aufsteiger vom südlichsten Zipfel Niedersachsens an der Grenze zu Hessen.

Ein Remis wäre möglich gewesen, obwohl der TKN ohne den beruflich verhinderten Bernd Markowsky (Position 2) die weite Reise angetreten war. Für ihn kam Wolfgang Mathiszig im Einzel zum Einsatz. Er konnte sein Match offen gestalten, verlor aber knapp in zwei Sätzen.

Chancenlos war Mannschaftsführer Karl Brandau (LK 10) im Spitzenspiel gegen seinen um acht Jahre jüngeren Gegner (LK 8), der im vorigen Jahr noch bei den Herren 40 in der Verbandsliga spielte. Mit zwei Siegen an den Positionen zwei und drei sorgten Reiner Indorf und Heinz Gulich für den 2:2-Ausgleich. Während Indorf einen ungefährdeten Zwei-Satz-Sieg durch eine taktisch gute Matchführung einfuhr, verlor Gulich den ersten Satz, steigerte sich aber und gewann im Match-Tiebreak.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Doppel kam Routinier Peter Greif für Wolfgang Mathiszig zum Einsatz. An der Seite von Heinz Gulich spielte er in der zweiten Paarung, die aber nach jeweiliger Satzführung das Match nicht nach Hause bekam. Im Spitzendoppel waren Brandau/Indorf von Anfang an gegen die sehr druckvoll agierenden Gastgeber ohne Chance.

Ob es für die Nordenhamer am nächsten Wochenende ausgerechnet in Hannover zum Erfolgserlebnis reichen wird, bleibt abzuwarten. Denn der TSV Anderten brachte in der vergangenen Sommersaison dem TKN die einzige Niederlage bei.

Karl Brandau 0:6, 0:6; Reiner Indorf 6:4, 6:3; Heinz Gulich 4:6, 6:0, 10:6; Wolfgang Mathiszig 4:6, 3:6; Brandau/Indorf 2:6, 1:6; Peter Greif/Gulich 4:6, 6:7

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.