• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nachbarn räumen Titel ab

22.03.2014

Mentzhausen Sie kommen beide aus Mentzhausen, wohnen sogar in der selben Straße und sind in ihrer jeweiligen Sportart Ausnahmeathleten: Die Boßlerin Astrid Hinrichs (KBV Schweinebrück) und der Schleuderballer Leif Bolles (Mentzhauser TV) haben bei der Sportlerwahl 2013 der NWZ  und des Kreissportbundes die Einzelkategorien gewonnen.

Er habe schon gehofft, ein zweites Mal Erster werden zu können, sagte Bolles, der schon Sportler des Jahres 2011 war. „Aber man kann selbst nie so genau beurteilen, wie die Leute die Leistung einschätzen“, sagte er und betonte, dass er auch 2014 große Ziele habe, schließlich nimmt er Ende Mai mit der Hollandkugel – und beim Klootschießen – an der Deutschen Meisterschaft in Eiderstedt teil. Mit der Hollandkugel rechnet er sich durchaus Titelchancen aus. „Dafür habe ich gezielt trainiert. Das Klootschießen mache ich dort eher nebenbei“, sagte der durchtrainierte 16-Jährige.

Doch er hat noch mehr vor: Unter anderem will er bei den Deutschen Fünfkampfmeisterschaften an den Start gehen. Und dort gewinnt, wer der beste der Vielseitigen ist: Dann muss er sein Können im Schleuderballweitwurf, Sprint, Langlauf, Weitsprung und Kugelstoßen zeigen.

Ebenso wie Leif Bolles ist auch Astrid Hinrichs 2011 für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet worden – allerdings im Landkreis Friesland. Seit mittlerweile zweieinhalb Jahren wohnt sie in Mentzhausen, fühlt sich dort pudelwohl, ist aber von ihrer Wahl zur Sportlerin des Jahres schon ein wenig überrascht gewesen: „Überhaupt nominiert gewesen zu sein, war schon schön. Aber zu gewinnen ist natürlich noch ein bisschen schöner“, sagte die Championstoursiegerin der vergangenen Saison.

Weitere Nachrichten:

KBV Schweinebrück | Mentzhauser TV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.