• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Nervenstarker Hindriksen feiert hauchdünnen Sieg

24.01.2012

WESERMARSCH Die in der 1. Bezirksklasse spielenden Tischtennisspieler des Elsflether TB haben am Wochenende für eine kleine Überraschung in der 1. Bezirksklasse gesorgt. Sie erkämpften sich beim selbst ernannten Aufstiegsfavoriten BW Bümmerstede ein 8:8. Das Hinrundenspiel hatten sie noch mit 4:9 verloren.

Männer, 1. Bezirksklasse: DSC Oldenburg - TTG Jade 9:1. Erwartungsgemäß hingen die Trauben für den Vorletzten (4:18 Punkte) beim Tabellenzweiten zu hoch. Nach einer Stunde und 45 Minuten stand die deutliche Niederlage fest.

Die große Chance zur Resultatsverbesserung hatte Tim Odrian, der aber in fünf Sätzen gegen die Nummer eins der Oldenburger, Wojcick Plader, das Nachsehen hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTG: Tim Odrian/Jan Müller (1), Jonas Dierksen/Andre Puncken, Volker Schwob/Marcel Brunken, Odrian, Müller, Dierksen, Puncken, Schwob, Brunken.

Blau Weiß Bümmerstede - Elsflether TB 8:8. Die Elsflether ersetzen den Langzeitverletzten Hartmut Behrje mit Hauke Hinz, der zuvor in der Reserve gespielt hat. Im Vergleich zur Hinrunde gab es aus Leistungsgründen auch einen Tausch in den Paarkreuzen. „Oben“ tritt an Nummer zwei jetzt David Siefke an. Dessen bisherige Position in der „Mitte“ übernimmt Stephan Radke.

Die Hausherren hatten bis zum Schlussdoppel mit einem Zähler Vorsprung geführt. Ausschlaggebend für den Teilerfolg der Huntestädter waren die vier Fünfsatzerfolge im Einzel. Christian Schönberg und David Siefke hatten gegen Sven Denninghaus jeweils einen 0:2-Satzrückstand noch umgebogen. Bümmerstedes Andrej Geyer verlor gegen Stephan Radke und Thorsten Hindriksen jeweils nach einer 2:1-Satzführung.

Bemerkenswert: ETB Mannschaftsführer Hindriksen hatte im vierten Satz (17:15) die Nerven behalten und im fünften Durchgang beim Stand von 7:10 und 10:11 Matchbälle abgewehrt. Er gewann 13:11. Den umjubelten Punkt im Abschlussdoppel holten Christian Schönberg/Stephan Radke in vier Sätzen. Ihr Auftaktmatch hatten sie noch verloren. Mit 12:8 Punkten führt Elsfleth das gesicherte Mittelfeld an.

ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), David Siefke/Patrick Brüning, Thorsten Hindriksen/Hauke Hinz (1),

Hundsmühler TV IV - TTV Brake II 9:2. Der Tabellenletzte und Neuling TTV Brake II (0:20 Punkte) führte beim Tabellendritten nach den Doppeln 2:1. Jens Meißner/Tobias Ostendorf-Walter und Thomas Meyer/Rolf Peters hatten sich jeweils im fünften Satz durchgesetzt. Aber in den Einzeln sprang nichts Zählbares mehr heraus.

TTV II: Jens Meißner/Tobias Ostendorf-Walter (1), Frank Weigert/Hanno Roser, Thomas Meyer/Rolf Peters (1), J. Meißner, T. Ostendorf-Walter, Weigert, Meyer, Peters, Roser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.