• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

BREITENSPORT: Neun Familien-Sportabzeichen verliehen

30.03.2006

SEEFELD SEEFELD/BEA - 68 Sportler des Seefelder TV errangen im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen. Die Urkunden und Anstecknadeln wurden ihnen jetzt nicht während eines Sport- und Spielnachmittages in der Sporthalle, wie in den vergangenen Jahren geschehen, sondern erstmalig während eines gemütlichen Beisammenseins im Dorfgemeinschaftshaus übergeben.

Nach der Sportabzeichen-Verleihung, die der 2. Vorsitzende und Sportabzeichenobmann Rolf Gerdes vornahm, präsentierte Tischtennis-Spartenleiter Ulf Hommers seinen dreistündigen Film von der dreitägigen 125-Jahr-Feier des Seefelder TV, die der Verein im Juli vergangenen Jahres veranstaltet hatte.

Das Deutsche Schülersportabzeichen erhielten – in Bronze: Freya Hommers, Fabian Hustede, Damian Niedzwiecke, Nick Schröder, Philipp Schmidt, Luca-Matthias Oltmanns, Maximilian Best und Julien Böning: in Silber: Wenke Eymers, Rodion Wouters, Kai Bischoff, Simon Tietjen, Dennis Düser und Andy-Moritz Kanthack; in Gold: Karsten Hannebohn, Niklas Kanthack, Eike Heidemann, Nils Denker, Nico Strowitzki, Jan Albrecht, Marcel Böseler, Steffen Helms (4. Wiederholung), Julia Hülstede (4.), Meike Eggers (4.), Fynn Hommers (5.), Deike Böning (6.), Annika Helms (6.), Kevin Prieske (7.) und Tanja Neumann (7.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Jugendsportabzeichen erwarben – in Bronze: Ann-Marlin Basshusen, Thomke Wiggers, Ira Böning, Anthea Hülstede, Carina Wispeler, Lennard Musiol und Tim Strowitzki; in Silber: Madita Eymers, Jella Rebentisch und Sabrina Hannebohn; in Gold Sonja Neumann, Sandra Gerdes und Jennifer Prieske (4.).

Bei den Frauen und Männern erhielten das Deutschen Sportabzeichen – in Bronze: Elke Gerdes, Christoph Griese, Bastian Gerdes, Ulf Hommers und Rolf Gerdes (2.); in Silber: Insa Böning (3.), Hauke Freese (3.), Maren Basshusen (4.) und Ute Hülstede (4.); in Gold: Edeltraut Neumann (6.), Martin Gertjegerdes (7.), Thorben Gertjegerdes (9.), Insa Helms (10.), Karl-Heinz Brüning (11.), Klaus Gertjegerdes (17.), Egon Ulbrich (18.), Gertrud Gertjegerdes (19.), Hilke Freese (20.), Anke Eymers (23.), Hans-Günther Freese (24.), Lotti Brüning (27.), Reiner Böning (32.), Berta Rennies (33.) Winfriede Böning (37.) und Hermann König (41.).

Das Familiensportabzeichen nahmen die Familien Hommers (1. Mal), Eymers (2.), Gerdes (2.), Böning (3.), Helms (4.), Hülstede (4.), Neumann (6.), Freese (18.) und Gertjegerdes (19.) entgegen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.