• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Titelkämpfe: Nils Ottersberg bleibt eine Klasse für sich

03.05.2016

Mentzhausen Nils Ottersberg ist am Sonnabend bei den Bezirksmeisterschaften im Schleuderballweitwurf erneut das Maß aller Dinge gewesen. Der amtierende Deutsche Meister vom TSV Abbehausen gewann die Männerkonkurrenz in Mentzhausen mit 62,55 Metern.

Silber sicherte sich sein Teamkollege Christian Edzards mit 56,60 Metern. Rang drei belegte Arne Pauls (ebenfalls TSV) mit 54,76 Metern. Knapp dahinter reihte sich der EM-Teilnehmer Stefan Runge (Mentzhauser TV) mit 54,44 Metern ein. Vorjahres-Vizemeister Frank Horstmann vom TV Schweiburg (52,14 Meter) belegte Rang sechs.

Knappe Entscheidung

Die Entscheidung in der Altersklasse der sechs- und siebenjährigen Jungen war knapp. Es gewann Keno Naundorf (TSV Abbehausen) mit 18,71 Metern. Dahinter landeten Toke Loof (18,52 m) und Finn Borchers (18,12 m) vom MTV. Auch bei den Acht- und Neunjährigen war es eng. Neuer Bezirksmeister ist Timo Bielefeld vom MTV mit 24,23 Metern. Dahinter folgten Haule Mellies (Leybucht, 24,03 m) und Devin Hillmer (MTV, 23,03 m).

Bei den Zehn- und Elfjährigen setzte sich der Vorjahresdritte Kevin Duhm (Abbhausen, 34,10 m) an die Spitze. Zweiter wurde Steffen Mellies (Leybucht, 31,10 m), Dritter Silas Stindt (Grünenkamp, 30,37 m). Die Konkurrenz der Zwölf- und 13-Jährigen war groß. Die ersten vier Ränge besetzten Mentzhauser. Es gewann Laurin Horstmann (42,30 m). Platz zwei sicherte sich Arne Rieken (39,50 m), Rang drei nahm Tjark Langer (39,16 m) ein.

Bei den 14- und 15-Jährigen glänzte Lars Stollberg vom MTV. Er warf den Ball auf beeindruckende 57,08 Meter. Damit steigerte er sich um fast neun Meter. Auf den Plätzen folgten Henning Sagkob (45,33 m) und Kjetil Wenzel (44,29 m).

Bei den A-Jugendlichen gab es einen Zweikampf. Eric Klockgether MTV (60,60 m) verteidigte seinen Titel im Duell mit Niclas Vollers (Schweiburg, 59,98 m). Dritter wurde Tjark Minßen vom TSV (51,67 m), Vierter Jonas Nünnemann (MTV, 51,26 m).

In der Juniorenklasse ließ Titelverteidiger Jelde Eden (Leybucht) mit 57,34 Metern nichts anbrennen. Rang zwei nahm der Vorjahresdritte Leif Bolles (MTV, 46,56 m). Nico Röben (MTV, 42,40 m) belegte Rang drei.

Bei den fünf und sechs Jahre alten Mädchen warf Pia Tjardes (KBV Dunum) mit 6,17 Metern den Ball am weitesten. Anskje Böschen (TSV Abbehausen) landete mit 3,95 Metern auf Platz zwei. Bei den sechs und siebenjährigen Mädchen siegte Lea Meyer (12,95 m) vor Finja Frels (12,31, beide MTV).

Bei den acht- und neunjährigen waren vier Mädchen am Start. Es siegte Mandy Sanders vom BV Reitland (19,39 m). Rang zwei belegte Siemke Loof (17,09 m), Rang drei Lina Kabernagel (14,00 m, beide MTV). Bei den Zehn- und Elfjährigen gewann die Vorjahreszweite Janna Meiners vom MTV mit 34,18 Metern. Sie ließ ihre Vereinskameradinnen Rieke Cordes (20,69 m) und Johna Wefer (19,66 m) hinter sich.

In der Altersklasse der Zwölf- bis 13-Jährigen setzte sich Jolien Lameyer mit 31,30 Metern durch. Über Silber freute sich Thea Ippen (Leybucht, 26,08 m). Bronze holte Nantje Müller (MTV, 22,69 m).

Den 1000-Gramm-Ball schleuderte Maren Coordes aus Leybucht bei den 14- und 15-Jährigen auf die Siegesweite von 41,16 Metern. Platz zwei ging an Tinka Loof (36,93 m), Rang drei an Gebke Wiemer (29,20 m) vom MTV.

Elin Wefer vom MTV war die einzige Werferin im Juniorinnenfeld (18/19) mit 32,03 Metern.

Bei den Frauen gingen sechs Werferinnen an den Start. Bianca Blum (Leybucht, 46,82 m) verteidigte ihren Titel. Neue Vizemeisterin wurde Brigitte Sanders vom BV Reitland (36,90 m). Die Vorjahreszweite Antje Wulff vom MTV lag nur vier Zentimeter dahinter (36,86 m).

40 Mentzhauser Werfer

64 Werfer und 23 Werferinnen hatten in 16 Klassen um die Titel gekämpft. Das Gros der Teilnehmer stellten der Mentzhauser TV (40) und der TSV Abbehausen (20). Sechs Aktive kamen vom BV Reitland, zwei vom TV Schweiburg. Friesland war durch fünf Sportler vom BV Grünenkamp vertreten. Die Ostfriesen vom SV Leybucht (6) und vom KBV Dunum (8) stellten eine erfolgreiche Abordnung. Qualifikationsweiten für die Deutsche Meisterschaft können nur bei der Landesmeisterschaft geworfen werden. Dazu muss die Anmeldung bis zum 9. Mai vorliegen.

  Der Vorstandssprecher des Mentzhauser TV, Hajo Müller, hatte sich angesichts der Platzverhältnisse für eine Absage der Titelkämpfe ausgesprochen. Am Vorabend waren die Schleuderballpartien an gleicher Stelle abgesagt worden. Doch die Titelkämpfe fanden statt. Die Weitenrichter waren vom Dreck gezeichnet, die Abwurfzonen zum Schluss schwarz. Hajo Müller war verärgert: „Jetzt sind Teile des Sportplatzes länger nicht bespielbar.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.