• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Nordenham bangt um Klassenerhalt in Bezirksliga

15.06.2016

Wesermarsch In der A-Jugend-Bezirksliga haben die Fußballer des TSV Abbehausen am Wochenende ihr vorletztes Saisonspiel daheim mit 3:1 gegen Lastrup gewonnen. Der SV Brake dagegen unterlag trotz einer 3:0-Führung dem TuS Heidkrug mit 4:5.

Gleich zwei Rückschläge im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga musste die B-Jugend des 1. FC Nordenham hinnehmen. Am Sonnabend verlor die Mannschaft von Trainer Mario Heinecke mit 2:5 in Lastrup, um zwei Tage später mit 0:10 in Apen unterzugehen. Bei noch zwei ausstehenden Spielen muss der FCN vier Punkte auf den VfL Löningen oder den BV Cloppenburg II aufholen, die beide nur noch eine Partie vor der Brust haben.

A-Jugend

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV Abbehausen – JSG Lastrup 3:1 (1:0). Gegen den Sechsten hatten die Grün-Gelben keine Probleme, obwohl sie zu Beginn fahrig mit ihren Torschützen umgingen. Mit einem Doppelpack legte Dominik Schwarting den Grundstein für den Heimsieg. Nils Grimmig erzielte den dritten Treffer. Das 3:1 in der Schlussminute tat niemandem mehr weh. „Wir haben verdient gewonnen“, sagte TSV-Coach Ingo Wickner.

Tore: 1:0, 2:0 Schwarting (38., 50.), 3:0 Grimmig (87.), 3:1 Brüning (90.).

TSV: Sören Büsing – Bjarne Böger, Julian Milz, Mustafa Seker, Dominik Schwarting, Nils Grimmig, Steffen Ostendorf, Till Wickner, Jean-Claude Rebehn, Julian Friedrich, Jonas Budde. Eingewechselt: Yannik Rebehn, Jannik Ulkowski, Timon Bauer und Marco Wego.

SV Brake – TuS Heidkrug 4:5 (4:2). „Wir hatten zu viele Aussetzer im Defensivverhalten“, erklärte Trainer Sebastian Mentz die unnötige Niederlage. Bis zum 3:0 lief alles nach Plan, doch die Gäste nutzten anschließend individuelle Fehler der Braker gnadenlos aus. Nachdem Heidkrug in der 53. Minute auf 3:4 verkürzt hatte, kamen die Braker zu keiner Torchance mehr. Folgerichtig schlichen sie letztlich geschlagen vom Platz.

Tore: 1:0 Mathes (5.), 2:0 Alan (15.), 3:0 Yapici (32.), 3:1 Kaya (38.), 4:1 Yapici (41.), 4:2 Stegemann (44.), 4:3, 4:4 Faulhaber (53., Foulelfmeter, 71.), 4:5 Stegemann (76.).

SVB: Calvin GätjeJonas Schwarting, Tobias Heinemann, Jonas Koletzki, Dustin Miltkau, Rico Mathes, Sinan Ince, Enis Alan, Felix Kramp, Bekir Yapici, Martin Wille. Eingewechselt: Luca Wetzel, Tim Meischen, Aaron Kosch und Süleyman Ari.

B-Jugend

JSG Lastrup – 1. FC Nordenham 5:2 (3:2). In Lastrup überzeugten die Nordenhamer zunächst mit ihrer Kampfstärke. Leon Kerbstat brachte sein Team gleich zweimal in Führung. Doch mit zunehmender Spielzeit ließen die Kräfte beim FCN nach. Die Hausherren kamen noch vor der Pause zu einer 3:2-Führung und bauten sie im zweiten Abschnitt aus.

Tore: 0:1 Kerbstat (18.), 1:1 Westerhoff (19.), 1:2 Kerbstat (23.), 2:2 Moormann (25.), 3:2, 4:2, 5:2 Koop (32., 63., 72.).

FCN: Jonas Bischoff – Nazmi Cinko, Ole Rieger, Jan-Luca Hedemann, Mergim Cakoli, Dennis Kahler, Safin Hamijou, Patrik Oltmann, Engin Yildiz, Jonas Bultmann, Nico Leuning. Eingewechselt: Leon Kerbstat, Erik Reimers und Furkan Sahan.

TV Apen – 1. FC Nordenham 10:0 (5:0). Beim TV Apen kam der FCN dann unter die Räder. „Wir haben vielleicht etwas zu hoch, aber völlig verdient verloren“, sagte Coach Heinecke.

Ihm ging aber etwas anderes gegen den Strich. „Wie sich in Apen sowohl Spieler, Trainer und Zuschauer verhalten haben, entspricht nicht dem Fair-Play-Gedanken“, sagte er. Es habe massive Beleidigungen gegeben, die mit respektvollem Umgang nichts zu tun hätten. „Ich war kurz davor, mit meiner Mannschaft vom Platz zu gehen und die Partie abzubrechen“, sagte Heinecke.

Tore: 1:0 Mundt (18.), 2:0 Bahr (20.), 3:0 zu Jeddeloh (30.), 4:0 Lährl (31.), 5:0 Mundt (37.), 6:0 Buskohl (52., Foulelfmeter), 7:0 zu Jeddeloh (60.), 8:0 Lährl (65.), 9:0 zu Jeddeloh (75.), 10:0 Janssen (76.).

FCN: Bischoff – Cinko, Rieger, Hedemann, Kahler, Hamijou, Yildiz, Oltmann, Hohn, Bultmann, Leuning. Eingewechselt: Reimers und Kerim Umut Kahveci.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.