• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Mammutaufgabe im Ammerland

23.09.2017

Nordenham Das ist eine Mammutaufgabe: Am Sonntag (15.45 Uhr) gastieren die in der Bezirksoberliga spielenden Basketballer des SV Nordenham beim TuS Petersfehn. Die Nordenhamer gehen mit ein wenig Ehrfurcht in die Partie: „Ich würde Petersfehn als unseren bisher stärksten Gegner einschätzen“, sagt SVN-Spieler Jonathan Gang.

Auch wenn der TuS am vorigen Spieltag mit 20 Zählern Unterschied gegen den BBC Osnabrück verlor – das Ergebnis ist kein Indiz dafür, dass die Ammerländer ein Punktelieferant sein könnten. Im Gegenteil: „Osnabrück ist in unserer Liga die beste Mannschaft, daher kann man der Niederlage nicht allzu viel Wert beimessen“, sagt Gang.

Die Nordenhamer wollen die Siegesserie, mit der sie in die Saison gestartet sind, ausbauen. Gegen den SC Rasta Vechta II und den VfL Löningen bewiesen sie eine hervorragende Frühform. Petersfehn feierte zum Auftakt immerhin einen glatten 85:56-Erfolg gegen den TV Georgsmarienhütte.

Die Nordenhamer werden versuchen, die beiden Petersfehner Schlüsselspieler auszuschalten. „Besonders müssen wir auf Christoph Ihnen aufpassen“, sagt Gang. „Er hat bisher 23 Punkte pro Spiel gemacht. Außerdem könnte uns Lukas Kiese mit seinen Dreiern gefährlich werden.“ Wie gesagt: eine schwere Aufgabe für den SV Nordenham.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.