• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordenham beendet Bezirksliga-Saison auf Platz vier

17.03.2015

Wesermarsch Die Volleyballerinnen des SV Nordenham schließen die Saison auf Platz vier der Bezirksliga ab. Am Wochenende feierten sie einen 3:0-Sieg gegen VG Delmenhorst-Stenum V, um dann mit 0:3 gegen den VfL Oythe IV zu verlieren.

Bezirksliga: SV Nordenham - VG Delmenhorst-Stenum II 3:0 (24:16, 26:24, 25:20) und gegen VfL Oythe IV 0:3 (22:25, 16:25, 16:25). Am letzten Heimspieltag bot der SVN zwei gute Spiele. Gegen den Fünften Delmenhorst gab die Mannschaft von Trainer Stefan Plewka keinen Satz ab. Auch gegen den VfL Oythe, der noch Meister werden kann, hielten die Nordenhamerinnen sehr gut mit – auch wenn sie sich mit 0:3 geschlagen geben mussten. „In beiden Spielen haben wir sehr druckvoll gespielt“, so Plewka. Gesche Luks habe sowohl in der Annahme als auch auf der Mittelangreiferposition einen starken Eindruck hinterlassen. Von Außen sorgte Kristina Bolte für wichtige Punkte.

Für den SVN ist die Saison zu Ende. „Als Doppelaufsteiger haben wir einen sehr guten vierten Platz erreicht“, so Plewka. Jetzt sei Zeit, sich auszuruhen, bevor im September die neue Saison anbreche. „Wie es aussieht, bleiben alle Spielerinnen. Damit wären wir wieder gut aufgestellt.“

Bezirksklasse: TSG Westerstede II - Elsflether TB 1:3 (12:25, 25:22, 13:25, 21:25). Die Meisterschaft vor Augen begann der ETB hochkonzentriert. Gute Annahmen ermöglichten präzise Angriffe, die den Elsfletherinnen einen sicheren Satzgewinn einbrachten. Doch im zweiten Durchgang lief es umgekehrt. Nachlässigkeiten im eigenen Spiel bauten den Gegner wieder auf, der den zweiten Abschnitt auch prompt für sich entschied. „Dann gab es eine klare Ansage von unserem Trainer Ingo Fuchs“, sagte Rieke Lucka. Und es half – zumindest für die nächsten eineinhalb Sätze. Die Annahmen wurden wieder besser, und besonders Steffi Dohrmann punktete, wie sie wollte. Mitte des vierten Durchgangs schlich sich kurzzeitig wieder der Schlendrian ein. „Wir haben uns aber rechtzeitig wieder gefangen“, so Lucka.

Am Sonnabend entscheidet sich die Meisterschaft. Beim Bürgerfelder TB tritt zunächst der Zweite Bloherfelde an, ehe anschließend Spitzenreiter Elsfleth auf den BTB trifft. Vor dem letzten Saisonspiel liegt der ETB zwei Punkte vor Verfolger Bloherfelde.

ETB: Britta Schneider, Dorothea Ackermann, Renate Kornmann, Brigitte Fuchs, Stefanie Wüllner, Valerie Richter, Carina Seyen, Nadine Sander, Steffi Dohrmann und Janika Hillmer.

Kreisliga: BV Neuscharrel - AT Rodenkirchen: 3:0 (25:14, 25:16, 25:17). Rodenkirchen war chancenlos. Das lag zum einen an den Gastgeberinnen, die nach den Worten von Rodenkirchens Trainer Reinhard Scheer gut eingestellt waren und variabel spielten. Zum anderen blieben die Gäste unter ihren Möglichkeiten. „Manchmal gibt es Tage, an denen klappt einfach nicht viel – einen solchen haben wir am Sonnabend erwischt“, sagte Scheer. Seine Mannschaft habe nur phasenweise Akzente setzen können.

ATR: Jana Barr, Romy Leihsa, Anna - Marie Broska, Kim Stuhrmann, Annika Helms, Rike Woesthoff, Cornelia Schwuchow.

Kreisklasse: TV Jeddeloh III - SV Nordenham II 1:3 (25:20, 24:26, 16:25, 23:25). Beim Fünften gewann die Bezirksliga-Reserve ihr vorletztes Saisonspiel nach hartem Kampf. Nach dem 0:1-Satzrückstand bewiesen die Nordenhamerinnen Nehmerqualitäten. Sie bissen sich ins Spiel. Die Durchgänge zwei und vier hätten kaum enger verlaufen können – nur den dritten Abschnitt entschied der SVN klar für sich. Der Aufwand hat sich aber gelohnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.