• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Esv Nordenham: Steigende Kosten machen Sportverein zu schaffen

11.03.2020

Nordenham Weil er vornehmlich vereinseigene Sportanlagen nutzt, machen dem Eintracht-Sportverein (ESV) Nordenham steigende Kosten, insbesondere im Energiebereich, arg zu schaffen. Darauf wies Vorsitzender Carsten Schöckel während der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim hin. Er forderte von den Mitgliedern eine bessere Beteiligung an den Gemeinschaftsarbeiten ein.

Im vergangenen Jahr erhielt die Vereinsimmobilie unter anderem einen neuen Anstrich und neue Regenwasserabflussrinnen, nun muss sich der ESV mit erneuten Feuchtigkeitsproblemen in der Kegelbahn beschäftigen, kündigte Carsten Schöckel an. Im Frühjahr werde auf dem Dach eine Photovoltaikanlage errichtet. Zehn Prozent der Anlage sollen vom Verein betrieben werden. Die Einnahmen werden aber nicht die steigenden Kosten auffangen können, sagte der Vorsitzende.

Auf den Verein komme in den nächsten Jahren auch die Umstellung der Flutlichtanlage auf dem vereinseigenen Sportplatz auf LED-Strahler zu. Schon jetzt gebe es keine Ersatzteile mehr für die Anlage. Die Umrüstungskosten bezifferte Carsten Schöckel auf circa 15 000 Euro. Um die Kosten auch für die Unterhaltung des Sportplatzes in Grenzen zu halten, seien Gemeinschaftsarbeiten unerlässlich. Deshalb rief er alle Sparten auf, sich zu beteiligen. „Wir sind doch eine große Familie“, sagte er. Der Vorsitzende schloss nicht aus, dass in 2021 eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages erforderlich sein werde, zumal die Zahl der Mitglieder in 2019 um knapp 40 auf 347 gesunken ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dem vergangenen Jahr, hob Carsten Schöckel die Jubilarehrung als besonders gelungene Veranstaltung heraus. Dabei waren Fritz Wieting (für 50 Jahre Mitgliedschaft), August Lübken (40), Rainer Grunst (40), Doris Thiesen (25), Frank Grube (25) und Erich Felske (25) sowie in Abwesenheit der ESV-Ehrenvorsitzende Till Niemeyer (40), Ehefrau Helga (40) und Christian Laturnus (25) geehrt worden. Die Sparten feierten einige sportliche Erfolge, berichteten die Spartenleiter Suzanne Schöckel (Fußball), Kirsten Eckhoff-Hoffmann (Dart), Rainer Grunst (Kegeln), Stephan Sassen (Tauchen), Artur Christen (Trimm-Dich) und Sascha Hägemann (für Billard-Spartenleiter Michael Sprottler).

Die Vorstandswahlen ergaben keine Veränderung in der ESV-Führungsriege. Einstimmig bestätigten die Mitglieder Carsten Schöckel (1. Vorsitzender), Sascha Hägemann (2. Vorsitzender) und Schriftführer Holger Rohde sowie (in Abwesenheit) Kassenwart Sven Eickermann und Sozialwart Tammo Boyksen im Amt. Als Kassenprüfer fungieren Anke Coldewey und Roger Barre.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.