• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Couragierte Leistung macht Mut für die Zukunft

20.03.2019

Nordenham Die Floorballerinnen der SG Wahnbek/Nordenham haben sich am letzten Spieltag der Regionalliga Nordwest auf den vierten Platz vorgearbeitet. „Diese Platzierung können wir durchaus als Erfolg ansehen, denn die Mannschaft befindet sich noch im Aufbau“, sagte Trainer Sebastian Erstling.

Die erste Partie in der Sporthalle Mitte in Nordenham ging allerdings klar verloren. Gegen den TV Eiche Horn Bremen blieb die SG chancenlos und kassierte eine deutliche 2:11 (1:8)-Niederlage.

Besonders in der ersten Halbzeit ließen die Gastgeberinnen dem Gegner zu viel Freiraum zum Kombinieren. Nach einigen Umstellungen lief es besser. Das SG-Team, bei dem die 13-jährige Jessica Echternkamp ihren Einstand feierte, machte es den Gästen schwer, weitere Treffer zu erzielen. An der deutlichen Niederlage änderte das aber nichts mehr.

Im letzten Saisonspiel gegen die U 17 des TV Eiche Horn ging es um den vierten Platz in der Abschlusstabelle. Die SG erwischte einen Sahnestart und ging durch Spielführerin Viviane Malachinski nach zwei Sekunden mit 1:0 in Führung. Doch der Treffer gab keinen Rückenwind. Zur Pause lag Wahnbek/Nordenham mit 1:3 hinten, und kurz nach Wiederbeginn fiel sogar das 1:4.

Doch die SG raffte sich auf. Mit großem Kampfgeist holte sie auf, glich aus (6:6) und erzwang eine Verlängerung. Malachinski forderte in ihrer kurzen Ansprache vollen Einsatz. Und tatsächlich: Gerade mal 15 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als Jennifer Winkler das 7:6-Siegtor schoss.

„Diese zwei Punkte hat sich das Team mit einer mutigen und starken Leistung verdient“, sagte Erstling. In der kommenden Saison würden die Nordenhamerinnen gerne mit einer eigenen Mannschaft in den Ligabetrieb starten. Dazu fehlen noch einige Spielerinnen. Erstling würde sich freuen, Frauen und Mädchen bei einem Probetraining – montags ab 20 Uhr in der Sporthalle Atens und dienstags ab 17 Uhr in der Sporthalle Mitte – begrüßen zu dürfen.

SG: Heike Greffin – Viviane Malachinski (3), Jennifer Winkler (2), Martina Gilgen (3), Nele Diekmann (1), Sarah-Linn Hartmann, Sina Wilke, Jessica Echternkamp.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.