• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN benötigt größere Effizienz und mehr Kondition

15.01.2019

Nordenham Fünf Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen stehen für die Kreisliga-Fußballer des 1. FC Nordenham bisher in dieser Saison zu Buche. Das Team von Trainer Mario Heinecke belegt mit 19 Zählern den elften Tabellenplatz. Es ist drei Punkte von einem Abstiegsrang entfernt. Der Klassenerhalt ist keineswegs schon in trockenen Tüchern.

„Zehn bis zwölf Punkte hätten wir mehr haben können“, ärgert sich Heinecke ein wenig, um gleich nachzulegen: „Wir müssen unsere Effizienz beim Torabschluss verbessern. Wir benötigen zehn Torchancen für einen Treffer – das ist einfach viel zu wenig.“

Besonders ärgerlich sei es, dass viele Punkte in der Schlussminuten liegen gelassen worden seien: „Da waren wir konditionell nicht mehr auf der Höhe.“ Weitere Mankos seien das defensive Umschaltspiel und die unnötigen leichten Ballverluste im Spielaufbau.

Heinecke ist jedoch voller Zuversicht, auch in der kommenden Saison in der Kreisliga zu spielen: „Meine Mannschaft glaubt an sich. Zudem stimmt der Teamgeist. Meine Akteure unternehmen auch in der Freizeit etwas zusammen.“

Personell sieht es für Mario Heinecke wieder besser aus, denn neben den Dauerverletzten Jan-Luca Hedemann, Daniel Bremer und Kaan Karahan kehrt auch Niklas Hinrichs nach Ende seines Studiums im holländischen Groningen in den Kader zurück.

Mit Tobias Schindler (SR Esenshamm) und Enis Alan (Blexer TB) haben sich zwei neue Spieler dem FCN angeschlossen. Fadi Ibrahim wiederum ist zum Stadtnachbarn ESV Nordenham abgewandert. Bis August oder September dieses Jahres ausfallen wird Torhüter Jendrick Heinecke wegen einer Kreuzbandverletzung. Zwischen den Pfosten wird deshalb Jonas Bischoff stehen. Er erhält Unterstützung vom erfahrenen René Albers.

Folgende Testspiele hat der FCN am Plaatweg bis zum Rückrundenauftakt gegen den FC Rastede II am 3. März, 15 Uhr, abgeschlossen: Am Sonnabend, 2. Februar, 13 Uhr, geht’s gegen den TV Langen (Bezirksliga Lüneburg). Eine Woche darauf, 14 Uhr, ist der Cuxhavener Kreisklassist BW Stubben zu Gast. Am Sonnabend, 16. Februar, 13 Uhr, spielt der FCN gegen den Kreisklassisten TSV Sievern. Letzter Test am Plaatweg ist am 24. Februar, 12.30 Uhr, das Spiel gegen den Lüneburger Bezirksligisten SG Stinstedt. Am Donnerstag, 14. Februar, 19.30 Uhr, spielt der FCN beim AT Rodenkirchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.