• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN bestraft Oldenburger Fehler eiskalt

23.09.2019

Nordenham Der 1. FC Nordenham zeigt Comeback-Qualitäten: Der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga hat am Sonntag daheim mit 5:2 (1:2) gegen den SV Eintracht Oldenburg gewonnen.

Die Nordenhamer fingen sich innerhalb der ersten zehn Minuten zwei Gegentreffer. „Das war äußerst ärgerlich, wir hatten ebenfalls frühe Möglichkeiten, haben diese aber nicht genutzt. Die Defensive war unsortiert, beide Gegentreffer waren unnötig“, sagte FCN-Trainer Mario Heinecke.

Doch die Nordenhamer ließen sich nicht abschütteln – im Gegenteil: Der FCN kämpfte sich in die Partie hinein und nahm sie in die Hand. Nico Westphal (21.) netzte das 1:2, ehe er in der zweiten Hälfte ausglich. „Wir haben in der Halbzeit über die Fehler in der ersten Hälfte gesprochen. Die Jungs haben besser kommuniziert und miteinander agiert“, sagte Heinecke.

Im Mittelfeld neutralisierten sich die Teams. „Wir haben die Oldenburger mit Fehlpässen im Aufbauspiel stark gemacht, andererseits haben wir ihre Fehler bestraft“, so Heinecke. Suayb Gürbüz (52.) und Moritz Hohn (72.) legten nach. Kurz vor Schluss markierte Gürbüz sein zweites Tor. „Unterm Strich haben wir uns den Sieg verdient. Die Jungs geben derzeit alles, auch im Training. Sie wissen, dass sie ranklotzen müssen, wenn wir weiter oben mitspielen wollen. Die Mannschaft muss zusammenwachsen und ein Kollektiv werden“, sagte Heinecke.

Tore: 0:1 Bockhorst (5.), 0:2 von Saldern (8.), 1:2, 2:2 Westphal (21., 48.), 3:2 Gürbüz (52.), 4:2 M. Hohn (72.), 5:2 Gürbüz (90.).

FCN: Bischoff - F. Hohn, M. Hohn, Westphal, Weers, M. Acar, Hedemann, Bruns, Bremer, C. Acar, Gürbüz. Bank: Krecker, Karahan, Alan, Dilbaz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.