• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: Ergebniskrisen und kuriose Statistiken

20.10.2017

Nordenham Im imaginären deutschen Fußball-Duden finden sich viele hübsche neue Wörter. Dazu gehört auch das Wort Ergebniskrise. Es besagt, dass eine Mannschaft gut spielt, aber nicht die erhofften Resultate erzielt. Nach dieser Definition befinden sich die in der Fusionsliga spielenden Fußballer des 1. FC Nordenham derzeit in eben einer solchen Ergebniskrise. Am Sonntag wollen sie diese im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten BV Bockhorn beenden. Stadtrivale SR Esenshamm hingegen will seinen guten Lauf im Heimspiel im Nordenhamer Plaatwegstadion gegen den abstiegsgefährdeten FSV Westerstede fortsetzen.

BV Bockhorn - 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr). Die Nordenhamer haben vier Spiele in Folge nicht gewonnen. Dennoch ist Trainer Mario Heinecke tiefenentspannt. Schließlich ist seine Elf Tabellensechster, „und unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagt er. Außerdem habe seine Mannschaft in den vergangenen Spielen immer gut ausgesehen. „Da war kein Gegner dabei, der ganz klar besser war“, sagt er. Seine Mannschaft sei auf einem sehr guten Weg. „Uns fehlt zwar noch die Cleverness. Aber das ist ein Prozess. Wir müssen die Ruhe bewahren“, sagt er.

Spielerisch sei alles im Lot, meint Heinecke und verschweigt nicht, dass auch Co-Trainer Thorsten Willuhn daran einen großen Anteil hat. „Er macht einen klasse Job.“ Um die Konzentration im Abschluss zu verbessern, wolle man im konditionellen Bereich noch eine Schippe drauf legen, sagt Heinecke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Ziel am Sonntag ist klar. „Das ist ein Gegner, den wir schlagen müssen, wenn wir die Klasse halten wollen“, sagt der Coach, der um den Einsatz von Daniel Krecker und Suliman Ibrahim bangt, auf Bjarne Böger verzichten muss und sich freut, dass Olek Cebulski mitspielen kann.

SR Esenshamm - FSV Westerstede (Sonntag, 15 Uhr). Der Esenshammer Fußballobmann Siegfried Adamietz beschäftigt sich gerne mit Statistiken. Dabei ist ihm aufgefallen, dass seine Mannschaft bisher zwölf Gegentore kassiert hat – und zwar ausschließlich in Heimspielen. „Das ist blöd“, findet Adamietz. Der Macher der Schwarz-Roten würde sich also sehr darüber freuen, wenn das Team am Sonntag mal ohne Gegentor bliebe.

Er hofft aber in erster Linie, dass die Mannschaft die Leistung der vergangenen Woche wiederholen kann. Sie gewann in Gödens mit 2:0. Auf einem Platz den man laut Adamietz nicht kaputt machen konnte, weil er schon kaputt war, habe sie auf ganzer Linie überzeugt.

Gegen Westerstede ist ebenfalls eine Topleistung nötig. „Ich kann die Westersteder nicht einschätzen“, sagt Adamietz. Dass sie Fußballspielen können, zeigten sie beim 1:0 gegen Eversten.

Die Esenshammer gehen als Tabellenzweiter in den Spieltag und können am Sonntag auf Marcel Weber und Hasan Gündogar zurückgreifen. Yusuf Yildirim ist noch bis zum 30. Oktober gesperrt. Julian Bünting und Tammo Buttelmann werden laut Adamietz Anfang November wieder spielen können.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.