• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: FCN beendet Durststrecke mit Sieg gegen Büppel

13.11.2017

Nordenham Nach sieben Spielen ohne Sieg durften die Fusionsliga-Fußballer des 1. FC Nordenham am Sonntag erstmals wieder einen Dreier bejubeln. Zu Hause gegen den Letzten TuS Büppel gewann die Mannschaft von Trainer Mario Heinecke mit 6:3 (2:1). Mit 17 Punkten belegen die Nordenhamer einen beruhigenden Mittelfeldplatz.

„Der Sieg war schwer erkämpft, aber auch verdient“, meinte Heinecke. Dabei lag seine Elf schnell zurück. „Ein typisches Gegentor für uns. Wir sind in der Vorwärtsbewegung und spielen zu kompliziert. Schon verlieren wir den Ball und kassieren das 0:1“, beschrieb der Coach.

Doch bei diesem einen Tor sollte es in einer chancenreichen Partie nicht bleiben. Bis zur Pause drehten Mustafa Seker und Suayb Gürbüz die Begegnung. Nach dem Seitenwechsel legten erneut Gürbüz sowie Kevin Pütz nach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 4:1-Führung hätte Sicherheit verleihen können. Doch innerhalb von vier Minuten verkürzten die Gäste auf 3:4. „Da sind wir nervös geworden“, sagte Heinecke. Aber nicht zuletzt dank einer Ampelkarte für die Friesländer fanden die Nordenhamer zurück ins Spiel und schossen noch zwei weitere Tore.

„Der Stein, der mir vom Herzen gefallen ist, war wohl bis nach Meppen zu hören“, sagte Heinecke nach der sieben Spiele anhaltenden Sieglosserie. Seine Mannschaft habe aber trotzdem noch zu viele Fehler produziert. „Die müssen wir minimieren.“

Tore: 0:1 Baitis (11.), 1:1 Seker (13.), 2:1 Gürbüz (38.), 3:1 Gürbüz (51.), 4:1 Pütz (61.), 4:2 Onken (65., Foulelfmeter), 4:3 Henniges (67.), 5:3 Seker (83.), 6:3 Ibrahim (90.+1).

FCN: Heinecke – Lutz, Lachnitt, Böger, Seker, Pütz (69. Hohn), Ibrahim, R. Schwarze, Gürbüz, Krecker (41. Schindler), Bremer (84. M. Schwarze).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.