• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Gesundheitsangebote weiter stark gefragt

10.10.2019

Nordenham Im 60. Jahr seines Bestehens kann sich der Kneipp-Verein Nordenham nicht nur auf seinen guten Namen in der Stadt, sondern auch auf eine nach wie vor große Nachfrage nach Gesundheitsangeboten stützen. Es könnte noch viel mehr auf die Beine gestellt werden, wenn sich nur weitere Übungsleiter finden ließen.

Verantwortung

Für die Zukunft wünschen sich Christel Barre (72), Mitglied im Teamvorstand, und Ehrenvorsitzender Gerold Barre (73) vor allem, dass das erreichte Niveau gehalten werden kann – und dass sich mehr Mitglieder bereit erklären, Verantwortung zu übernehmen, indem sie für Vorstandsämter kandidieren.

Zum Teamvorstand gehören auch: Dörte Backhus, Traute Funk und Anne Höpken. Gerold Barre war von 2002 bis 2016 Vorsitzender des Kneipp-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen und vier Jahre lang Vizepräsident des Kneipp-Bundes.

Dem Nordenhamer Kneipp-Verein ergeht es wie vielen anderen Vereinen landauf landab: Die Angebote werden gerne genutzt. Dafür im Verein aktiv werden wollen jedoch immer weniger Bürger. Mehr noch: Viele zahlen lieber, um die kostenpflichtigen Kurse besuchen zu können statt Mitglied zu werden und von kostenlosen Bewegungsangeboten für Mitglieder zu profitieren.

Finanziell ergibt sich daraus für den Verein sogar ein kleiner Vorteil. Doch im Gegenzug ist die Zahl der Mitglieder deutlich zurückgegangen: von 490 in Spitzenzeiten auf etwa 340 in den vergangenen zehn Jahren.

Zurzeit hat der Kneipp-Verein 14 ausgebildete Kursleiter (einschließlich zwei Physiotherapeuten). Das Kursangebot reicht von Pilates über Yoga, Step-Aerobic, Rücken-Fitness, Tae bo, Bauch-Beine-Po bis Tanzen.

Hinzu kommen Funktionstraining und Reha-Sport nach ärztlicher Verordnung sowie Aktiv- und Fitnesstraining, Gymnastik im Sitzen, Wandern/Radfahren, Kegeln, „Kneipp zum Wohlfühlen“ sowie Kneipp-Cafè.

Der Kneipp-Verein Nordenham war ab 2000 Vorreiter unter Nodenhamerr Vereinen, Kurse auch für Nichtmitglieder anzubieten. Das Niveau konnte seither gehaltenb werden. Kein Kurs musste gestrichen werden.

„Trotz Bezahlung will zurzeit leider niemand eine Ausbildung zum Übungsleiter absolvieren. Folglich können wir unsere Angebote nicht ausweiten“, bedauern Christel und Gerold Barre.

Seit 2013 verfügt der Verein über eine geräumige angemietete Unterkunft an der Midgardstraße 4. In diesem Kneipp-Treff ist auch die Geschäftsstelle untergebracht.

Die Gesundheitsangebote entsprechen den fünf Wirkprinzipien von Sebastian Kneipp: Bewegung, seelisches Wohlbefinden, gesunde Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen sowie Wasseranwendungen.

Achtsamkeit

„Es kommt darauf an, rechtzeitig etwas für die Gesundheit zu tun und achtsam zu sein“, sagt Christel Barre. Sie fügt hinzu: „In unserem Verein nehmen wir uns Zeit, zuzuhören und darauf zu achten, was uns gesagt wird.“

Der Nordenhamer Kneipp-Verein kooperiert mit der Kindertagesstätte St. Willehad, die als Kneipp-Kindertagesstätte zertifiziert ist sowie mit dem Wohn- und Pflegezen-trum Gut Hansing, das eine Zertifizierung nach Kneipp anstrebt. Auf Gut Hansing gibt es eine öffentlich zugängliche Kneipp-Wassertretanlage mit Barfußpfad.

Das 60-jährige Bestehen des Kneipp-Vereins Nordenham feiern die Mitglieder am Samstag, 19. Oktober, ab 10 Uhr im Kneipp-Treff auch mit einem Rückblick.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.