• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Esenshammer feiern Finalsieg

14.01.2019

Nordenham Schwarz-Rot Esenshamm hat am Samstag die 3. inoffiziellen Fußball-Hallenkreismeisterschaften gewonnen. Im Finale setzte sich der Kreisligist gegen den Liga-Konkurrenten 1. FC Nordenham knapp mit 3:2 durch. Yusuf Yildirim versetzte dem FCN in der Schlussminute mit seinem Siegtor den Genickschlag. Zuvor hatten sich beide Teams ein sehenswertes Finale geliefert.

SRE-Trainer Jann Schütt war voller Freude, richtete den Blick aber schon auf die am kommenden Wochenende stattfindende Stadtmeisterschaft in Nordenham: „Da wollen wir diesen Sieg natürlich gerne wiederholen.“ Dabei sparte Schütt nach den Vorrundenspielen nicht mit Kritik an seiner Mannschaft. „Wir haben teilweise nicht so gespielt, wie ich mir das vorgestellt habe“, sagte er nach der Gruppenphase.

Dass ein Turnier aber nicht schon nach der Vorrunde entschieden ist, bewies diese Veranstaltung eindrucksvoll. Die beiden Turnierfavoriten setzten sich in den Fünfergruppen durch und bekamen es im Viertelfinale mit dem jeweiligen Viertplatzierten der Parallelgruppe zu tun. Doch sowohl der SV Brake als auch der TSV Abbehausen erlebten eine böse Überraschung.

Zunächst bekamen es die Grün-Gelben mit dem TuS Jaderberg (1. Kreisklasse) zu tun. Klare Sache – sollte man meinen. Doch der Außenseiter stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage und erzwang ein Neunmeterschießen. Dort setzte sich der TuS mit 4:3 durch.

Nachdem anschließend ESV Nordenham gegen SV Phiesewarden ebenso wie SR Esenshamm gegen SG Großenmeer/Bardenfleth mit 1:0 gewannen, folgte die nächste faustdicke Überraschung. Der bislang mit vier Siegen aus vier Spielen durch das Turnier spazierende Landesligist SV Brake schied nach einer 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Nordenham aus.

Bei den Außenseitern herrschte Freude pur. „Wir haben in der Vorrunde nur ein Spiel gewonnen und ein Torverhältnis von 2:11 gehabt. Da war ein Weiterkommen gegen Abbehausen nicht unbedingt zu erwarten“, sagte Jaderbergs Jan-Eric Mahnkopf. Und auch bei den Großenmeerern überwog Zufriedenheit. „Wir haben uns ganz gut geschlagen“, sagte Spieler Malte Heinemann. Zwar schied sein Team im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Esenshamm aus, aber es schlug sich durchaus achtbar. Heinemann zog ein passendes Fazit: „In der Halle ist es einfacher, gegen höherklassige Gegner zu bestehen. Jedenfalls einfacher als draußen“, meinte er.

Im Halbfinale setzten sich der FCN mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen den Ortsrivalen ESV durch. Das zweite Duell entschied SRE mit 3:1 gegen Jaderberg für sich. Im folgenden Spiel um Platz drei setzte sich der ESV mit 3:1 nach Neunmeterschießen durch.

Eine Entscheidung vom Punkt drohte auch im Finale. Doch Yusuf Yildirim hatte etwas dagegen. Der Esenshammer Angreifer versenkte rund 30 Sekunden vor dem Abpfiff den Ball zum 3:2 im Nordenhamer Tor. Zuvor hatte er bereits zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen. Die weiteren Treffer im Finale erzielten Suliman Ibrahim (SRE) sowie Daniel Krecker und Jannik Weers für den FCN.

Der FCN erwies sich als guter Gastgeber. Und ganz leer ging er bei der Siegerehrung auch nicht aus. Daniel Krecker wurde von den Trainern zum besten Spieler des Turnier gewählt. Als bester Keeper wurde Christoph Müller vom ESV auserkoren. Die meisten Treffer erzielte Emanuel Radu vom TSV Abbehausen. Er netzte sieben Mal ein. Das Neunmeterschießen der Betreuer entschied Hergen Röben vom TuS Jaderberg für sich.

Hallenfußball

Inoffizielle Kreismeisterschaft in der Wesermarsch

Gruppenspiele

SpVgg Berne - 1. FC Nordenham 1:3, TuS Jaderberg - SR Esenshamm 1:5, TSV Abbehausen-ESV Nordenham 1:1, SV Brake - SV Phiesewarden 1:0, 1. FC Nordenham-SG Großenmeer/Bardenfleth 1:3, SR Esenshamm-FSV Warfleth 3:1, ESV Nordenham - SpVgg Berne 2:0, SV Phiesewarden - TuS Jaderberg 3:0, SG Großenmeer/Bardenfleth-TSV Abbehausen 0:6, FSV Warfleth - SV Brake 0:4, 1. FC Nordenham - ESV Nordenham 1:1, SR Esenshamm - SV Phiesewarden 2:1, SG Großenmeer/Bardenfleth - SpVgg Berne 2:1, FSV Warfleth - TuS Jaderberg 0:1, TSV Abbehausen - 1. FC Nordenham 3:1, SV Brake - SR Esenshamm 3:1, ESV Nordenham - SG Großenmeer/Bardenfleth 3:1, SV Phiesewarden - FSV Warfleth 3:0, SpVgg Berne - TSV Abbehausen 2:5, TuS Jaderberg - SV Brake 0:3

Gruppe A

1. TSV Abbehausen 15:4 11

2.ESV Nordenham 7:3 8

3.Großenmeer/B´fleth 6:11 6

4.1. FC Nordenham 6:8 4

5.SpVgg Berne 4:12 0

Gruppe B 1. SV Brake 11:1 12

2. SR Esenshamm 11:6 9

3. SV Phiesewarden 7:3 6

4. TuS Jaderberg 2:11 3

5. FSV Warfleth 1:11 0

Viertelfinale

TSV Abbehausen - TuS Jaderberg 3:4, ESV Nordenham - SV Phiesewarden 1:0, SG Großenmeer/Bardenfleth - SR Esenshamm 0:1, 1. FC Nordenham - SV Brake 2:1

Halbfinale

TuS Jaderberg - SR Esenshamm 1:3, ESV Nordenham - 1. FC Nordenham 2:3

Spiel um Platz 3

TuS Jaderberg - ESV Nordenham 1:3 im Neunmeterschießen

Finale

SR Esenshamm - 1. FC Nordenham 3:2


  Mehr Bilder:   www.nwzonline.de/wesermarsch/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.