• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Boule: Gänsehautmomente bei den Weltspielen

04.07.2018

Nordenham /La Baule Zu vorderen Plätzen reichte es für die Nordenhamer Boule-Freunde zwar nicht, aber ein unvergessliches Erlebnis war die Teilnahme an den Betriebssport-Weltspielen in Frankreich allemal. Sechs Teilnehmer aus der Unterweserstadt gingen bei dem Turnier in La Baule an der Atlantikküste an den Start.

Einige der Nordenhamer Betriebssportler hatten im Vorjahr bereits an den Europameisterschaften in Belgien teilgenommen. Doch für Sigrid Garner und Bernard Duchemin, die neu im Betriebssportverband Nordenham sind, war es der erste Auftritt auf internationalem Parkett.

5000 Teilnehmer

An einem der längsten Strände Europas fand die große Eröffnungszeremonie für das Sportereignis statt, für das sich rund 5000 Teilnehmern aus 25 verschiedenen Sportarten angemeldet hatten. Der feierliche Auftakt der Betriebssport-Weltmeisterschaften sorgte für Gänsehautmomente.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So gut wie möglich Boule spielen, neue Freundschaften schließen und viel Spaß haben – das stand für die Nordenhamer WM-Delegation im Vordergrund. Dazu gehörten Sigrid Garner, Doris Preuße, Kalle Preuße, Bernard Duchemin und Rainer Grunst sowie Mirella Grunst, die als Dolmetscherin und Begleiterin dabei war.

Gespielt wurde sowohl im Doublette (Zweierteams) als auch im Triplette (Dreierteams) zunächst in einer Gruppenphase. Beim Doublette gingen 164 Teams an den Start, beim Triplette waren es 107. Dabei waren die französischen Kugelspieler deutlich in der Überzahl.

Das Doublette-Turnier wurde in 30 Gruppen eingeteilt, in denen sich die jeweils zwei besten Mannschaften für die nächste Runde qualifizierten. Das Duo Sigrid Garner/Bernhard Duchemin erzielte zwar drei Siege, doch das genügte nicht fürs Weiterkommen. Auch Doris Preuße/Rainer Grunst kamen mit zwei Siegen nicht über die Gruppenphase hinaus. Kalle Preuße ging in einer Spielgemeinschaft mit Panagiota Bitou von der Mannheimer Firma Roche Diagnostics an den Start. Die beiden schieden mit nur einem Sieg aus.

Für das Triplette-Turnier wurden 20 Gruppen gebildet. Je nach Gruppengröße konnten zwei oder drei Teams die nächste Runde erreichen. Beim Triplette spielten Sigrid Garner, Bernhard Duchemin und Kalle Preuße zusammen. Nach einem Sieg und einem Unentschieden war für sie Schluss. Knapp scheiterten auch Doris Preuße und Rainer Grunst, die in einer Spielgemeinschaft mit Henrike Block (Roche Diagnostics) antraten und immerhin zwei Siege verbuchen konnten.

2019 nach Salzburg

Im nächsten Jahr steht mit den 22. Europameisterschaften, die im Juni in Salzburg ausgetragen werden, erneut ein Großereignis auf dem Terminplan der Nordenhamer Boule-Freunde.

Wer das Boulespiel kennenlernen möchte, ist bei den Nordenhamer Betriebssportler willkommen. Sie treffen sich immer freitags ab 14 Uhr im Friedeburgpark.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.