• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Blexerinnen verlieren dramatisches Topspiel

09.03.2020

Nordenham /Oldenburg Schade: Die Handballerinnen der HSG Blexer TB/SV Nordenham haben am Samstag das Spitzenspiel in der Regionsoberliga knapp verloren. Beim Tvd Haarentor kassierten sie ersatzgeschwächt eine 18:19-Niederlage (10:10). Die Teams tauschten damit in der Tabelle die Plätze. Die HSG ist Dritter, der TvdH Zweiter. Die Blexer Männer feierten einen knappen Sieg. Sie bezwangen den Regionsliga-Rivalen TSV Ganderkesee daheim mit 30:29.

Frauen

Regionsoberliga:  Tvd Haarentor – HSG Blexer TB/SV Nordenham 19:18 (10:10). Das Team von Trainer Bernd Voskamp reiste ohne etatmäßige Torfrau nach Oldenburg. Dennoch begann es gut und ging in Führung (4:2/5.; 7:5/14.; 9:6/22.). Haarentor nahm eine Auszeit, brach damit den Blexer Rhythmus und glich bald aus (9:9/27.).

Aber die HSG erholte sich und ging nach der Pause mit 12:10 in Führung. Es wurde dramatisch. In der 55. Minute warf Celine Bohlken das 18:17 für die HSG. Doch die Gastgeberinnen nutzten eine Überzahl zu einem Doppelschlag (19:18/57.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem hatte die HSG Pech: In der 58. Minute verwarf die üblicherweise eiskalte Janine Matschei einen Strafwurf. Der TvdH brachte den Vorsprung mit viel Glück über die Zeit. Am Samstag will die HSG daheim gegen den Tabellenletzten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II wieder zwei Punkte holen.

HSG: Katharina Onken – Liska Stuhrmann (6), Celine Bohlken (6), Natalie Harries (2), Janine Matschei (2), Sabrina Flügger (1), Judith Reins (1), Astrid Eilers, Isabelle Wolle.

Männer

Regionsliga: HSG Blexer TB/SV Nordenham - TSV Ganderkesee 30:29 (13:14). Die HSG spielte ersatzgeschwächt. Dennoch war Trainer Stefan Tappert zuversichtlich. Doch zu Beginn spielte Ganderkesee groß auf (7:4/15.). Bis zur Pause blieben die Gäste spielbestimmend, obwohl ihr Vorsprung schrumpfte.

Auch nach dem Wechsel lagen sie zunächst vorne. Aber in der 38. Minute glich Tomke Arens aus (18:18). Danach lief es besser bei den Nordenhamern. Zwischenzeitlich zogen sie sogar bis auf vier Tore davon (23:19/45.). Aber die Gäste robbten sich wieder heran und glichen aus (27:27/57.).

Tappert nahm eine Auszeit, in deren Anschluss der zwölffache Torschütze Tim Werning die HSG in Führung warf. Doch Ganderkesee glich aus. Kurz vor Schluss wiederholte sich dieses Spiel: Werning traf, der TSV antwortete. Noch waren 30 Sekunden zu spielen. Die HSG hatte den Ball. 13 Sekunden vor Schluss warf Tomke Arens den Siegtreffer, und die HSG sicherte sich zwei wichtige Punkte.

HSG BTB/SVN: Sean Lotz, Jens Freese – Tim Werning (12/3), Tomke Arens (5), Jens Hadeler (4), Alec Bohlken (3), Kevein Hünnekens (2), Jonas Schröder (1), Rene Strahlmann (1), Mark Töllner (1), Nils Brüning (1), Torin Larisch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.