• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Frauen-Volleyball: Nordenham prescht an Tabellenspitze

08.10.2014

Nordenham Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des SV Nordenham sind am Wochenende gleich mit zwei Paukenschlägen in die Saison gestartet. Der Aufsteiger besiegte den Haselünner SV daheim mit 3:0 und den TV Jeddeloh mit 3:1. Der SVN ist damit vorerst Erster, hat aber jetzt erstmal eine sechswöchige Pause.

Trainer Stefan Plewka hatte vor dem Saisonauftakt ein gutes Gefühl. Schließlich hatte sein 16 Spielerinnen umfassendes Team, das zweimal in Folge aufgestiegen ist, in der Vorbereitung gut trainiert und auch das Testspiel gegen Wüsting klar gewonnen. Neu in Nordenham sind Eva Lewandowski und Maja Kramer vom TuS Jaderberg. Zudem ist Christin Metko von der SG Ofen/Ofenerdiek zurück nach Nordenham gewechselt.

Der Vierte Zugang, Constanze Neehuis (vormals TSG Burhave), hatte sich gegen Wüsting am Knie verletzt und fällt nach Plewkas Worten längere Zeit aus. Janine Lachnitt wird aus familiären Gründen in der Hinrunde aussetzen. Neue Mannschaftsführerin des SVN ist Neriman Büsing, weil Lisa Schröder studienbedingt nicht immer mitspielen kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Nordenham - Haselünner SV 3:0 (25:16 25:12 25:15). Der SVN setzte Haselünne unter Druck. Die Emsländerinnen bekamen nie Zugriff aufs Spiel. Dennoch hielt sich Plewka mit Lob zurück. Nur soviel: „Es lief in allen Mannschaftsteilen schon ganz gut zusammen.“

SV Nordenham - TV Jeddeloh 3:1 (9:25 25:23 25:15 25:20). Gegen den Drittplatzierten der Vorsaison war Nordenham zunächst völlig von der Rolle. Jeddeloh spielte stark und druckvoll. Die Gastgeberinnen waren nervös und machten viele Fehler. „Jeddeloh hat uns aufgezeigt, was man zu erwarten hat, wenn man gegen die Spitzenteams der Liga spielt“, sagte Plewka.

Sein Team nahm die Kampfansage an. Der Aufsteiger zeigte in den anschließenden drei Sätzen eine hervorragende Leistung und erzwang den zweiten Sieg. „Es klappte einfach alles“, sagte Plewka. Die Angriffe saßen, der Nordenhamer Block stand sicher, und die Annahme brachte die Bälle zur Stellspielerin – ein perfektes Erfolgsrezept.

SV Nordenham: Kristina Bolte, Neriman Büsing, Alexandra Freese, Merle Hamann, Maja Kramer, Lyndzey Mowatt, Sina Pauls, Lisa Schröder, Rebecca Willuhn.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.