• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: Nordenhamerinnen kämpfen um Platz in Landesliga

05.04.2019

Nordenham /Rodenkirchen Diese Form des Nachsitzens könnte sich mal lohnen: Zwei Volleyball-Teams aus der Wesermarsch bestreiten am Samstag richtungsweisende Relegationsspiele. Die Volleyballerinnen des SV Nordenham kämpfen in Edewecht von 14 Uhr an um den Aufstieg in die Landesliga, die Volleyballer des AT Rodenkirchen wollen ihren Platz in der Bezirksklasse von 15 Uhr an in eigener Halle mit Zähnen und Klauen verteidigen. Großer Unterschied zur Punktspielrunde: In der Relegation muss ein Team nur zwei Sätze gewinnen, um ein Spiel für sich entscheiden.

Frauen, Relegation zur Landesliga. Die Nordenhamerinnen bestreiten das erste Spiel gegen die SG Jeddeloh/Bad Zwischenahn. Die Ammerländerinnen sind die Gastgeberinnen und Vizemeister der Bezirksliga II. Die Nordenhamerinnen reisen als Dritter in der Bezirksliga I an. Sie stehen als einziger Nachrücker in der Relegationsrunde. Vizemeister SV Nortmoor hatte auf die Teilnahme verzichtet.

Also fragte der Verband beim SVN an. Der hatte zwar Terminprobleme, „aber wir wollten unbedingt“, sagte Spielertrainerin Alexandra Taylor. „Diese Chance kommt vielleicht so schnell nicht wieder.“ Die Terminprobleme seien „so gut es ging aus dem Weg geräumt“ worden, sagt sie. Das Team freue sich auf die Spiele. „Mit dieser Wendung hat zu Beginn der Saison keiner gerechnet.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend spielt der Geestemünder TV II gegen BC Cuxhaven. Geestemünde ist Vizemeister der Bezirksliga Bremen/Lüneburg. Cuxhaven reist als Siebter der Landesliga ins Ammerland.

Im dritten Spiel des Tages geht es dann zur Sache: Dann kämpfen die beiden siegreichen Teams um den freien Platz in der Landesliga.

Männer, Relegation zur Bezirksklasse. Drei Teams streiten sich um zwei freie Ränge in der Bezirksklasse: Klar: Der ATR ist Vierter in der Bezirksklasse I geworden, die VSG Ammerland IV hat diesen Rang in der Parallelstaffel inne. Die VG Emden V reist als Vizemeister der Kreisliga an.

Logisch: Die Nerven der Spieler sind angespannt. Aber Rodenkirchens Spielertrainer Thomas Geil bleibt gelassen. „Wir haben die Ehre“, sagt er und lacht. „Aber mir ist die Relegation lieber als ein direkter Abstieg.“ Klar wie Kloßbrühe. Seine Mannschaft sei hoch motiviert, sagt er. „Wir wollen unbedingt drinbleiben.“

Die Voraussetzungen aus Rodenkircher Sicht sind hervorragend. „Alle Spieler sind an Bord“, sagt Thomas Geil. Er könne auf zwölf Volleyballer zurückgreifen, sagt er und betont nicht nur die Bedeutung des Publikums, sondern auch die jedes einzelnen Spielers. „Wir brauchen die Unterstützung von der Bank.“

Die Mannschaft sei gut vorbereitet, sagt der Coach. „Wir haben in den vergangenen Wochen konsequent durchtrainiert und wissen, dass wir uns in den kürzeren Spielen keine Pausen gönnen dürfen.“

Für den Trainer stand die mentale Arbeit im Vordergrund. „Ich habe viel geredet, um die Köpfe der Spieler freizubekommen“, sagt er. Denn spielerisch werde sein Team keine Probleme kriegen, sagt der Thomas Geil.

Die Rodenkircher wollen ihre Stärken im Angriff und in der Blockarbeit nutzen und gleich in den ersten beiden Spielen den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. „Ich hoffe, dass wir danach durch sind. Schließlich müssen wir das dritte Spiel pfeifen. Und auf Entscheidungen, die einen faden Beigeschmack bekommen könnten, habe ich keine Lust.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.