• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Nordenham siegt nach guter Partie souverän mit 7:0

05.10.2009

NORDENHAM In einer sehr einseitigen Fußball-Kreisligapartie besiegte der 1. FC Nordenham die SG Wangerland souverän mit 7:0 (3:0). Trainer Andreas Siepe war zufrieden: „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Einsatz. Vor allem die erste Halbzeit hat mir sehr sehr gut gefallen.“ In der Tat begann der 1. FC Nordenham gleich sehr druckvoll, bestimmte sofort das Spiel, während die Gäste aus Wangerland sehr ungefährlich waren. Abgesehen von wenigen Unsicherheiten spielten die Gastgeber in der Abwehr sehr souverän.

Die 1:0-Führung ließ aber trotz einiger Großchancen einige Zeit auf sich warten: Julian Lachnitt traf nach Vorlage von Erhan Dilbaz in der 24. Minute für den FCN und nur zwei Minuten später erhöhte er nach erneutem Dilbaz-Zuspiel auf 2:0 (26.). Dominik Juhrs erzielte vor der Pause noch auf 3:0 (41.).

Die zweite Hälfte begann zwar ausgeglichener, doch ab der 55. Minute nahm der FCN das Heft wieder fest in die Hand und ließ auch jetzt gegen die Gästen keine nennenswerten Torchancen zu.

Nach einer Grätsche im Strafraum gegen Julian Lachnitt sah Gästekeeper Frank Mennen die Rote Karte (70.). Denn fälligen Elfmeter vergab Dominik Juhrs. Da es sich aber nicht unbedingt um eine Notbremse gehandelt hatte, wäre stattdessen eine Verwarnung ausreichend gewesen. Das hatte Schiedsrichter Wilfried Langenberg (Neuenburg) drei Minuten später wohl im Hinterkopf, als SG-Spieler Tim Iwanow nach einem groben Foulspiel nicht die Gelb-Rote Karte sah. In der 80. Minute flog er dann aber doch vom Platz, als er Juhrs im Strafraum foulte. Diesmal verwandelte Juhrs den fälligen Strafstoß zum 5:0 (81.), nachdem er in der 77. Minute schon das 4:0 mit einem Kopfball erzielt hatte. Julian Hasemann und Danny Kühn erhöhten noch auf 7:0 (83., 90.). Der Sieg war auch in der Höhe verdient, weil Torwart Rene Albers auch nie gefordert wurde.

FCN: Albers, Nickel (82. Kühn), Wohlrab, Stehfest, J. Lachnitt (77. Strauß), Renken, Lutz, van Berkel, Dilbaz, Fr. Lachnitt, Juhrs (82. Hasemann).

Tore: 1:0, 2:0 J. Lachnitt (24., 26.), 3:0, 4:0, 5:0 Juhrs (41., 77., 81., Foulelfmeter), 6:0 Hasemann (83.), 7:0 Kühn (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.