• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ein schöner Gewinn für Nordenham

28.05.2018

Nordenham „Wow!“ oder auch „Was für ein Traum!“ – so viele lobende Worte wie am Sonntag hört man selten auf dem Nordenhamer Marktplatz. Die mittlerweile 20. Auflage der Oldtimer-Tage lockte bei traumhaften Wetter. Besucher bewunderten auf Hochglanz polierte alte Fahrzeuge, die in der Sonne regelrecht strahlten und den einen oder anderen Besucher in alten Erinnerungen schwelgen ließen.

„Mein erster Wagen war ein übermotorisierter Opel Astra“, meinte etwa Bürgermeister Carsten Seyfarth. „Wir hatten einen Käfer, waren zu Hause aber fünf Kinder. Mein kleiner Bruder musste dann eben bei der Oma bleiben“, erzählte NMT-Mitarbeiterin Astrid Ripkens lachend.

Überall auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone wurden solche nostalgischen Anekdoten ausgetauscht. Und es wurde auf dem zweitägigen Treffen der Oldtimer-Freunde selbstverständlich viel gefachsimpelt. Denn zu der Jubiläumsfeier waren rund 400 Oldtimer-Besitzer mit ihren historischen Fahrzeugen angereist.

Einige von ihnen hatten wirklich lange Anfahrtswege in Kauf genommen – wie etwa Wolfgang Hartmann mit seinem 60 Jahre alten knallroten Cadillac. Der Münchener nahm zum zweiten Mal an der Veranstaltung in Nordenham teil und besuchte auf dem Weg in den Norden gleich seine Verwandten.

Andere hatten es nicht ganz so weit. Horst Schriefer war mit seiner Harley-Heinkel – Baujahr 1961 – von der anderen Weserseite gekommen. Der Bremerhavener ist stolzer Eigentümer von neun historischen Fahrzeugen und musste daher schon vier Garagen anmieten, obwohl er bei sich zu Hause zwei eigene Abstellmöglichkeiten hat.

Auch Wolfgang Pietrzyk ist leidenschaftlicher Sammler. Der Nienburger, der seinem Hobby seit 30 Jahren nachgeht, hat sich auf den Hersteller Wanderer spezialisiert. Am Wochenende brachte er sein bestens erhaltenes Motorrad aus dem Jahr 1907 mit – ein Modell, von dem es weltweit nur noch zehn Exemplare gibt. Der 55-Jährige war beileibe nicht der Einzige, der dem Publikum sein Fahrzeug in stilechter Kleidung – mit Knickerbockers, Kniestrümpfen und Schirmkappe – präsentierte. Immer wieder traf man am Wochenende in der Innenstadt auf originelle Kostümierungen.

Jürgen Rodewald, der seit vielen Jahren die rund 80 Kilometer lange Oldtimer-Rallye durch Butjadingen jeweils samstags organisiert, sah man zum Beispiel im schwarzen Frack mit Zylinder und in stilechten schwarz-weißen Schuhen nach englischem Vorbild. „Ich schwitze wie verrückt“, gab der ehrenamtliche Helfer vom Motorsportclub Rodenkirchen zu.

Auch Organisator Ingo Ehmann hatte selbstverständlich seine knielangen karierten Hosen, Fliege und Weste aus dem Schrank geholt. Gemeinsam mit dem Bremer Peter Holtz moderierte er die gelungene Jubiläumsveranstaltung.

Der Auftritt der neu ins Leben gerufenen Mädchentanzgruppe des SVN unter Leitung von Frauke Kewer und den Übungsleiterinnen Vivian Wolany und Selina Alas sorgte ebenfalls für gute Stimmung.

Für Ingo Ehmann, der die Oldtimer-Tage 1999 zusammen mit Willi Willms auf den Weg gebracht hatte, gab es eine ganz besondere Überraschung. Seine Oldtimer-Freunde hatten für ihn einen Auftritt des Elsflether Spielmannszuges organisiert und schenkten ihm ein riesiges Blumenbouquet sowie ein Fotobuch. „Für unsere Stadt ist diese Veranstaltungsreihe einfach ein Gewinn“, lobte Bürgermeister Carsten Seyfarth das große Engagement aller Beteiligten.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Weitere Nachrichten:

Chrysler LLC | Cadillac | Oldtimer-Tage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.