• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Große Freude – und ein herber Schlag

26.09.2019

Nordenham Im Sport ist vieles planbar. Einiges geschieht indes unvorhergesehen. Diese Erfahrung haben in den vergangenen Tagen zwei junge Nordenhamer Sportler gemacht. Der eine hatte viel Pech, dem anderen wurde eine unverhoffte Anerkennung zuteil. Die Rede ist vom Taekwondoka Danilo Smailov vom Budo- und Fitness-Center Dojang Nordenham und vom Leichtathleten Tammo Doerner, der für den SV Nordenham startet.

Bänderverletzung

Danilo hatte riesiges Pech. Er muss auf die Teilnahme an der Europameisterschaft der Internationalen Taekwondo Federation (ITF) in Bosnien-Herzegowina verzichten, weil er sich verletzt hat. „Er hat sich im Privaten beim Trampolinspringen zwei Bänder im Fuß gerissen“, teilte sein Trainer Bernd Strahlmann mit. „Das ist natürlich ein herber Schlag“, meinte der Coach. „Aber eine gezielte Vorbereitung wäre nicht möglich gewesen.“

Danilo trainiert seit neun Jahren im Dojang und hat sich in den vergangenen Jahren mit konsequentem Training Schritt für Schritt verbessert. Gerade im Formenlauf (Tul) hatte er zuletzt herausragende Leistungen gezeigt. Erst im Juli hatte der Schwarzgurtträger den Sprung in die Junioren-Nationalmannschaft der ITF-Deutschland geschafft, indem er die Nationaltrainer von seinem Können im Tul sowie im Kampf und Spezialbruchtest überzeugte.

Während Danilo auf eine große Herausforderung verzichten muss, eröffnete sich Tammo eine große Chance. Der Niedersächsische Leichtathletik Verband hat ihn zu einem Kadertest am letzten Oktoberwochenende im Sportleistungszentrum Hannover eingeladen – „völlig überraschend“, sagte sein Vater und Trainer Stefan Doerner. Schließlich habe sein Sohn keine offizielle Norm erfüllt, die ihn zur Aufnahme in den Kader berechtige.

Starke Leistungen

Indes zähle der 14-Jährige in vier Laufdisziplinen sowie im Ball- und im Speerwurf in seiner Altersklasse jeweils zu den besten Zehn der niedersächsischen Bestenliste. Dass diese Leistung gewürdigt werde, habe große Freude im SVN-Lager ausgelöst, sagte Stefan Doerner. Er glaubt, dass viel Potenzial in seinem Sohn steckt. Auch Tammos Vereinskollegin Jule Wachtendorf wird Ende Oktober an den Kadermaßnahmen teilnehmen. Damit startet für beide die Vorbereitung auf die Hallensaison.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.