• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tammo Seltmann wird beim SVN Geschäftsführer

24.07.2020

Nordenham Tammo Seltmann wird neuer Geschäftsführer beim Sportverein Nordenham. Das hat der 52-Jährige am Donnerstag auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt. Tammo Seltmann tritt die Nachfolge von Steffen Heber an, der aus familiären Gründen zum 30. August gekündigt hatte.

Tammo Seltmann ist schon seit vielen Jahren mit dem SVN verbunden. Anfang der 2000er-Jahre gehörte er als Schatzmeister dem Vorstand an. „Der Verein ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagt der Nordenhamer. Für ihn gebe es nichts Schöneres als in seiner Heimatstadt für seinen Verein tätig zu sein.

Zurzeit ist Tammo Seltmann Direktor des Filialgebiets Wesermarsch der Oldenburgischen Landesbank. Zuvor hatte er 15 Jahre die OLB-Filiale in Nordenham geleitet. Der Abschied falle ihm nicht leicht wegen der tollen Kunden und der tollen Kollegen,  sagt Tammo Seltmann.

Wann er seinen neuen Posten übernimmt, steht noch nicht fest. Tammo Seltmann wird spätestens mit Beginn des neuen Jahres wechseln, vielleicht aber auch schon früher.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.