• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Mit Sieg über den Favoriten ins Finale

29.07.2019

Nordenham Mit einem großen Erfolg, dem Einzug ins Finale, kehrte Anton Harbers (Tennisklub Nordenham) von einem Jüngsten-Turnier in Hildesheim zurück. Sein Vereinskamerad Anton Jessen war weniger erfolgreich, sammelte aber Turniererfahrung.

Anton Harbers (Jahrgang 2010) und Anton Jessen (2011) starteten beim Orange-Cup-Turnier für die Altersklassen 2010 und jünger. Hier wird auf einem kleineren Midcourt-Feld mit druckreduzierten Bällen gespielt.

In einem Feld mit 18 Teilnehmern hatten die beiden TKNer in der ersten Runde ein Freilos und stiegen erst im Achtelfinale ein. Dort startete der an Nummer vier gesetzte Anton Harbers eine furiose Siegesserie bis zum Finaleinzug. Durch etwas Losglück begünstigt, musste er im Achtelfinale gegen den ein Jahr jüngeren Maximilian Hellrung (Braunschweiger THC) antreten und besiegte diesen mit 6:2/6:3. Im Viertelfinale setzte er sich dann gegen den Lokalmatador vom Gastgeber-Verein Luka Gagovic (TC Rot-Weiß Hildesheim) mit 6:3/6:4 durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Halbfinale sorgte er für die Überraschung, als er den topgesetzten Favoriten Luys Calin vom Braunschweiger THC mit 6:3/7:6 besiegen konnte und damit in das Endspiel einzog. Hier wurde er aber von dem an Nummer drei gesetzten Luke Nicolas Braun (Bünder TC) vom Westfälischen Tennisverband mit 3:6 und 2:6 gestoppt.

Der ein Jahr jüngere Anton Jessen kam kampflos in das Viertelfinale, weil sein Gegner nicht antrat, musste dann aber gegen den an zwei gesetzten älteren Leonhard Kilian (2010) vom TV Berenbostel antreten und zog mit 3:6/2:6 den Kürzeren. Auch in der anschließenden Nebenrunde unterlag er gleich dem ein Jahr älteren Raphael Weiß (TV Bierden) mit 2:6 und 2:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.