• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordenhamer Jungs ziehen ins Endspiel ein

06.09.2018

Nordenham Die C-Junioren des SV Nordenham Jonas Thölen und Daniel Gerner haben am Wochenende ihren Siegeszug in der TNB-Endrunde (früher: Weser-Ems-Pokal) fortgesetzt. Nachdem sie als einziges Tennisteam von sechs Staffelsiegern aus der Wesermarsch über das Viertelfinale hinausgekommen waren, gelang ihnen durch einen 2:1-Sieg im Halbfinale gegen den TC Dinklage III der Einzug in das Endspiel aller Staffelsieger aus den Regionsligen der Tennisregionen Dollart-Ems-Vechte, Jade-Weser-Hunte, Oldenburger Münsterland und Osnabrück.

Immerhin handelt es sich dabei um 24 Junioren-C-Mannschaften, die im K.O.-System ihren Sieger in dem früheren Bezirk Weser-Ems ausspielen. Alle Finalspiele werden am Samstag von 10 Uhr an auf der Anlage der Spvg. Haste/Osnabrück ausgetragen. Dabei trifft der SV Nordenham auf die C-Junioren des TC Bad Essen, die sich gegen den TC Dinklage II durchgesetzt haben.

Darüber gibt es noch jeweils eine landesweite Endrunde für die leistungsmäßig höher angesiedelten Teams aus der Verbandsliga und Bezirksliga. Diese Mannschaften tragen ihre Endrunde eine Woche später beim Oldenburger TeV aus.

Den Einzug in das Finale hatten sich die beiden SVN-Junioren hart erkämpfen müssen. Schon in den Einzelspielen ging es sehr eng zu. Dabei musste Spitzenspieler Jonas Thölen nach acht siegreichen Saison-Matches erstmals eine Niederlage einstecken. Gegen seinen ein Jahr jüngeren und sehr laufstarken Gegner verlor er knapp in zwei Sätzen.

Teamkollege Daniel Gerner sprang in die Bresche. Er glich mit seinem Sieg in einem mehr als zweistündigen Match aus. Das entscheidende Doppel wurde dann zum Krimi. Nach einem Superstart mit dem glatten Gewinn des ersten Satzes folgte im zweiten Satz ein Leistungseinbruch. Jedoch zeigten die beiden SVNer im entscheidenden Match-Tiebreak vor großem Anhang ihre Nervenstärke. Sie brachten den Gesamtsieg nach Hause.

Jonas Thölen 4:6, 6:7; Daniel Gerner 7:5, 7:5; Thölen/Gerner 6:1, 3:6, 10:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.