• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Souveräne Nordenhamerinnen erobern Tabellenspitze

30.05.2018

Nordenham Die Frauenmannschaft des TK Nordenham hat die Tabellenführung in der Tennis-Verbandsklasse übernommen. Sie feierte am Wochenende einen 6:0-Erfolg beim TC Osterholz-Scharmbeck. Dagegen musste die Herren-Reserve des TKN in der Bezirksklasse ihre erste Saison-Niederlage einstecken. Sie verlor mit 1:5 gegen SV Frisia Loga II. Am nächsten Wochenende finden keine Punktspiele statt, weil im Erwachsenenbereich die TNB-Landesmeisterschaften der Frauen und Männer und der Altersklassen in Hannover ausgetragen werden und im Jugendbereich Regionsmeisterschaften sind.

Verbandsklasse Damen: TC Osterholz-Scharmbeck – TK Nordenham 0:6. Die Gäste mussten zwar auf Hanna Schwuchow verzichten, hatten aber gegen die mit durchweg schlechteren Leistungsklassen ausgestatteten Gastgeberinnen keine Probleme. Als einzige musste die 14-jährige Nachwuchsspielerin Anskje Gerhardt an Position vier über drei Sätze gehen. An den vorderen Positionen landeten Rike Woesthoff und Joana Wiemers klare Siege, während Hanna Woesthoff an Position drei kämpfen musste. Nach den Einzeln führte der TKN mit 4:0. In den Doppeln spielte Katharina Bultmann für Anskje Gerhardt. Sie gab zusammen mit Hanna Woesthoff im zweiten Doppel nur ein Spiel ab. Auch die beiden Spitzenspielerinnen hatten mit ihren Gegnerinnen wenig Mühe. An den nächsten beiden Spieltagen sind die Nordenhamerinnen spielfrei. Am letzten Spieltag vor den Sommerferien kommt es zum vorentscheidenden Spiel beim bisher ebenfalls unbesiegten TC Lilienthal II.

Rike Woesthoff 6:3, 6:1; Joana Wiemers 6:0, 6:1; Hanna Woesthoff 6:2, 7:5; Anskje Gerhardt 4:6, 6:2, 6:1; Rike Woesthoff/Wiemers 6:2, 6:2; Katharina Bultmann/Hanna Woesthoff 6:0, 6:1

Bezirksklasse Herren: TK Nordenham II – SV Frisia Loga II 1:5. Gegen die sehr gut besetzten Gäste, deren erstes Team in der Verbandsliga spielt, war der TKN chancenlos. Nur Spitzenspieler Marius Heilmann konnte von den konditionellen Problemen seines um drei Leistungsklassen besser eingestuften Gegners profitieren und diesen nach einem knapp verlorenen ersten Satz noch deutlich besiegen. Das sollte aber auch der einzige Punkt der Gastgeber bleiben. Alle anderen Einzel gingen klar an die Gäste. Auch in den Doppelspielen standen die sonst so doppelstarken TKNer auf verlorenem Posten. Die mit einem Niederländer und einem Argentinier angetretenen Ostfriesen gewannen souverän.

Marius Heilmann 6:7, 6:0, 6:3; Dennis Klahn 2:6, 0:6; Alexander Schübel 4:6, 2:6; Lennart Hempel 2:6, 0:6; Heilmann/Christian Wetzel 2:6, 5:7; Klahn/Schübel 3:6, 4:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.