• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Tiefes Durchatmen nach knappem Auswärtssieg

19.02.2020

Nordenham Die Tennisspieler des SV Nordenham II gehen weitgehend sorgenfrei in ihr letztes Spiel der Bezirksliga-Gruppe 68. Am Wochenende entledigten sie sich mit einem 4:2-Auswärtssieg gegen den MTV Jever wohl aller Abstiegssorgen. Stadtrivale TK Nordenham gewann ebenfalls 4:2 – daheim gegen den TV Varel II. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel unterstrich der TKN seine Titelambitionen.

TK Nordenham - TV Varel II 4:2. Start nach Maß:  Martin Reinstrom und auch Jannik Schultze sorgten mit klaren Zwei-Satz-Siegen für die 2:0-Führung. Aber dann schwächelten ausgerechnet die Routiniers. Zuerst unterlag der 35-jährige Dennis Klahn (LK 9) einem gleichaltrigen Gegner (LK 12) mit 5:7, 6:7. Dann zog Lukas Stüdemann (LK 8) im Matchtiebreak des Spitzenspiels den Kürzeren. Vor den Doppeln stand es 2:2 – das war überraschend.

Aber der TKN gewann das Spiel dank seiner Doppelstärke. Reinstrom/Klahn legten einen 6:4, 6:0-Sieg vor. Im Spitzendoppel machten Stüdemann/Schultze mit einer starken Leistung alles klar. Schultze sagte: „Das war das beste Doppel, das wir in den vergangenen beiden Jahren zusammen gespielt haben.“

Lukas Stüdemann 7:5, 4:6, 7:10; Martin Reinstrom 6:0, 6:1; Dennis Klahn 5:7, 6:7; Jannik Schultze 6:2, 6:2; Stüdemann/Schultze 6:3, 6:4; Reinstrom/Klahn 6:4, 6:0

MTV Jever - SV Nordenham II 2:4. Den Grundstein zum Erfolg legte der SVN schon in den Einzeln. Torben Renken verlor zwar gegen einen aufschlagstarken Gegner. Aber Oliver Kowalewski und die beiden Radu-Brüder Emanuel und Josif sorgten für die 3:1-Führung. Emanuel Radu hatte im Spitzenspiel die Nerven behalten und im Match-Tiebreak gewonnen.

Den entscheidenden Punkt holte das zweite Doppel mit Kowalewski/Josif Radu. Das Nordenhamer Duo verlor zwar den ersten Satz, drehte dann aber auf, glich nach Sätzen aus und behielt im Match-Tiebreak mit einem 10:8-Sieg die Oberhand.

Emanuel Radu 6:7, 6:4, 11:9; Torben Renken 3:6, 1:6; Oliver Kowalewski 6:3, 6:1; Mihut-Josif Radu 6:2, 6:4; E. Radu/Renken 4:6, 1:6; Kowalewski/M.-J. Radu 4:6, 6:1, 10:8.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.