• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TKN trennt sich mit Remis von starken Ostfriesen

13.02.2019

Nordenham Der TK Nordenham hat sich am Wochenende in einem Auswärtsspiel der Tennis-Bezirksliga der Männer mit 3:3 vom TC GW Leer getrennt. Ebenfalls 3:3 gegen den TC Wiepenkathen spielte die zweite Mannschaft des TKN. Sie bleibt unbesiegt Spitzenreiter in der Bezirksklasse. In der gleichen Liga, aber in einer anderen Staffel, ziert das dritte TKN-Herren-Team nach der dritten 0:6-Niederlage beim SV Frisia Loga das Tabellenende.

Bezirksliga Herren: TC GW Leer - TK Nordenham 3:3. Gegen die bisher sieglosen Ostfriesen taten sich die Nordenhamer schwer. Die personell gebeutelten Gastgeber waren vor der Saison freiwillig aus der Verbandsliga in die Bezirksliga zurückgegangen, stellen aber ein nach Leistungsklassen respektables Team. Aber gerade die beiden nach Leistungsklassen schlechter eingestuften Lukas Stüdemann und Jannik Schultze sorgten mit ihren Siegen für eine 2:0-Führung nach der ersten Einzelrunde.

Jedoch verspielten die Routiniers Mathias Klein und Dennis Klahn diesen Vorsprung. Vor den Doppeln stand es 2:2. In den abschließenden Doppeln konnten nur Klahn/Schultze überzeugen, während Klein/Stüdemann in der Spitzenpaarung deutlich verloren. Am Samstag erwartet der TKN den verlustpunktfreien Spitzenreiter Sparta Werlte.

Mathias Klein 3:6, 2:6; Lukas Stüdemann 6:3, 6:4; Dennis Klahn 6:7, 3:6; Jannik Schultze 6:3, 6:3; Klein/Stüdemann 1:6, 3:6; Klahn/Schultze 6:3, 6:1

Bezirksklasse Herren: TK Nordenham II - TC Wiepenkathen 3:3. Die Gastgeber verteidigten gegen die „Remis-Könige“ aus Wiepenkathen die Tabellenführung. Die Gäste hatten bisher alle Spiele unentschieden gestaltet. Beide Teams sind ungeschlagen. Die Staffel scheint sehr ausgeglichen zu sein. An den beiden letzten Spieltagen endeten alle sechs Spiele mit einem Remis.

Danach sah es am Samstag lange nicht aus, denn der TKN lag nach den Einzeln schon 1:3 zurück. Nur Steffen Brandau konnte an Position zwei sein Match gewinnen. Aber im Gegensatz zum vorigen Wochenende, als der TKN  eine 3:1-Führung in den Doppeln verspielte, gelang dieses Mal die Wiedergutmachung mit zwei Siegen in geänderter Aufstellung. Tim Okrey/Christian Wetzel gewannen die Spitzenpaarung, während Steffen Brandau/Alexander Schübel nach anfänglichen Schwierigkeiten im Match-Tiebreak das Unentschieden retteten.

Tim Okrey 4:6, 6:7; Steffen Brandau 6:2, 6:1; Alexander Schübel 0:6, 2:6; Lennart Hempel 1:6, 2:6; Okrey/Christian Wetzel 6:4, 6:4; Brandau/Schübel 3:6, 6:3, 10:3

SV Frisia Loga - TK Nordenham III 6:0. Gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer stand die TKN-Youngster-Truppe auf verlorenem Posten. Das mit einem Niederländer und einem Argentinier angetretene Gastgeber-Team war auf allen Positionen mit den besseren Leistungsklassen ausgestattet, so dass alle Einzelspiele in zwei Sätzen an die Ostfriesen gingen. Das Match war schon vor den Doppeln entschieden.

Doch der TKN zeigte Sportsgeist. Dem ersten Doppel Maven Raschke/Niklas Eppler gelang immerhin ein Satzgewinn. Am nächsten Wochenende kommt es zum Keller-Duell bei TC GW Leer II. Nur im Falle eines Sieges wäre der Abstieg in die Regionsliga noch zu vermeiden.

Maven Raschke 0:6, 2:6; Niklas Eppler 5:7, 1:6; Kevin Erden 3:6, 3:6; Jarne Ohlemacher 1:6, 1:6; Raschke/Eppler 2:6, 6:3, 1:10; Erden/Ohlemacher 1:6, 2:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.