• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Viel Verdruss und ein Lichtblick

30.08.2017

Nordenham Die Tennisspieler der zweiten Herrenmannschaft des TK Nordenham haben am Wochenende mit der 2:4-Heimniederlage gegen den Beckedorfer TC alle Titelhoffnungen in der Bezirksliga begraben müssen. Sie fielen auf den dritten Tabellenplatz zurück. Dagegen wahrte die dritte Herrenmannschaft ihre Chance auf den Klassenerhalt in der Bezirksklasse mit einem 3:3 gegen den Tabellenzweiten TC Esens. Auf die Mithilfe der Konkurrenz ist nach der 1:5-Pleite beim Bremerhavener TV III die vierte Herrenmannschaft des TKN angewiesen, denn für sie war es schon das letzte Saisonspiel. Sie liegt zwar gegenwärtig auf einem Nichtabstiegsplatz in der Bezirksklasse, kann aber noch von zwei Mannschaften überholt werden. Unterdessen stieg die zweite Damenmannschaft des TKN sang- und klanglos mit einer 0:6-Niederlage gegen den TV Schwanewede als Letzter der Bezirksklasse in die Regionsliga ab.

 Herren

Bezirksliga, TK Nordenham II - Beckedorfer TC 2:4. Nach vier Siegen erlitten die TKN-Herren ihre erste Saison-Niederlage gegen den bisher ebenfalls unbesiegten Beckedorfer TC. Während die Gäste in Bestbesetzung antreten konnten, mussten die Gastgeber auf den noch in Südamerika weilenden Spitzenspieler Steffen Trumpf verzichten. So gab es schon in den Einzeln eine kleine Entscheidung, denn in diesen konnte für den TKN nur Jannik Schultze an Position vier punkten, während Steffen Brandau, Lukas Stüdemann und auch Dennis Klahn jeweils Zwei-Satz-Niederlagen kassierten.

So ging man mit einem 1:3-Rückstand in die Doppel, wo nach dem glatten Sieg der Paarung Stüdemann/Schultze nochmals ein wenig Hoffnung aufkam. Aber Brandau/Klahn brachen nach knappen Ausgang des ersten Satzes im zweiten Durchgang ein und vergaben die Chance auf ein mögliches Remis. Im Nachholspiel beim bisher ebenfalls ungeschlagenen Wilhelmshavener THC II kann man nur noch das Zünglein an der Waage spielen, ob Beckedorf oder Wilhelmshaven Staffelsieger wird.

Steffen Brandau 4:6, 3:6; Lukas Stüdemann 5:7, 3:6; Dennis Klahn 2:6, 1:6; Jannik Schultze 6:2, 6:2; Brandau/Klahn 5:7, 0:6; Stüdemann/Schultze 6:2, 6:2

Bezirksklasse: TK Nordenham III - TC Esens 3:3. Im vorletzten Saisonspiel konnte die Dritte mit einer starken Doppelleistung eine drohende Niederlage abwenden und damit ihre Chance auf den Klassenerhalt wahren. Herausragend auf TKN-Seite war Spielführer Christian Wetzel, der als einziger sein Einzel gewinnen konnte und dann an der Seite von Marius Heilmann für einen knappen Doppelerfolg gegen den Tabellenzweiten sorgte. Den zweiten Doppelpunkt steuerte das Duo Alexander Schübel/Lennart Hempel bei. Im letzten Saisonspiel muss man gegen den Oldenburger TB zumindest ein neuerliches Remis erreichen, um den Abstieg zu vermeiden.

Marius Heilmann 1:6, 2:6; Alexander Schübel 6:1, 3:6, 1:6; Christian Wetzel 7:6, 6:1; Lennart Hempel 4:6, 1:6; Heilmann/Wetzel 6:4, 5:7, 7:5; Schübel/Hempel 6:2, 6:2

Bremerhavener TV III - TK Nordenham IV 5:1. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten von der anderen Weserseite stand es ebenfalls schon nach den Einzeln 1:3, da sich nur Daniel Eppler im Spitzeneinzel knapp im Match-Tiebreak durchsetzen konnte. Die anschließenden Doppel waren zwar vom Spielverlauf enger, aber außer einem Satzgewinn für Tim Okrey und Maven Raschke sprang nichts mehr heraus. Da es für den TKN das letzte Saisonspiel war, kann man bei Siegen von den Reserven des TC Falkenberg und SC SW Cuxhaven noch auf einen Abstiegsplatz verdrängt werden.

Daniel Eppler 6:7, 6:3, 10:5; Tim Okrey 0:6, 2:6; Maven Raschke 0:6, 2:6; Felix Petersen 1:6, 4:6; Okrey/Raschke 5:7, 7:6, 6:10; Eppler/Petersen 5:7, 3:6

 Damen

Bezirksklasse: TK Nordenham II - TV Schwanewede 0:6. Auch im Keller-Duell der beiden bisher sieglosen und als Absteiger schon vorher feststehenden Mannschaften konnten sich die TKN-Mädels nicht durchsetzen. Da nur Lina Kramer an Position vier ein Satzgewinn gelang, konnte man die Rote Laterne nicht an die Gäste weiterreichen.

Julia Eppler 0:6, 0:6; Louisa Reimers 1:6, 1:6; Julia Curth 4:6, 2:6; Lina Kramer 6:3, 4:6, 6:10; Reimers/Kramer 2:6, 0:6; Curth/Deike Büsing 0:6, 0:6

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.