• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Wesermarsch-Talente erzielen starke Ergebnisse

02.03.2019

Nordenham Bei den Tennis-Jüngstenmeisterschaften der Region Jade-Weser-Hunte(JWH) in Ofenerdiek sind die Jugendlichen des TK Nordenham sehr erfolgreich gewesen. In den sieben Alterskategorien von U 10 bis U 7 bei den Junioren und U 10 bis U 8 bei den Juniorinnen errangen sie einen Titel, eine Vizemeisterschaft und zwei dritte Plätze. Dazu gab es noch einen Sieger und zwei zweite Plätze in der Nebenrunde. Die beiden Spielerinnen des SV Brake belegten jeweils den dritten Platz. Die restlichen Titelträger kamen dreimal vom Oldenburger TeV und jeweils einmal vom TC BW Delmenhorst und TC Edewecht.

Insgesamt wurden 53 Kinder für diese Hallen-Wintermeisterschaften gemeldet, bei denen der TK Nordenham mit acht und der SV Brake und TC Stadland mit jeweils zwei Kindern vertreten waren. In den beiden älteren Altersklassen U 10 und U 9 wurden die Spiele auf Midcourt-Spielfeldern ausgetragen.

Finalniederlage

Bei den Junioren U 10 spielten für den TKN Dean Schau und Marlon Welk in einem 8er-Feld. Dean zog durch einen 6:2, 6:2-Sieg gegen Malte Holtz (TV Varel) ins Halbfinale ein und verlor dann gegen Levi Landwehr (Oldenburger TB) mit 4:6, 4:6, an dem auch schon Marlon in seinem Erstrunden-Match mit 4:6, 2:6 gescheitert war. Dean setzte sich im kleinen Finale mit 6:3, 6:4 gegen Mats Riemann vom Wardenburger TC durch, während Marlon Welk durch einen 6:3, 6:4-Sieg gegen Malte Holtz das Finale der Nebenrunde erreichte und mit 3:6, 2:6 gegen Frederic Petersen vom TC BW Oldenburg unterlag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Juniorinnen U 10 waren nur vier Spielerinnen gemeldet, und nach einer Absage blieben nur die drei Spielerinnen übrig, die auch die Region bei der TNB-Landesmeisterschaft vertreten hatten. Hier verlor Kira Erden vom TK Nordenham gegen die spätere Siegerin Charlotte Heine (Oldenburger TeV) mit 4:6, 2:6, konnte sich aber durch einen 6:2/6:3-Sieg gegen Helin Pierre-Toussaint (TC BW Oldenburg) Rang zwei sichern.

Das 16er-Feld der Junioren U 9 litt unter den vielen Absagen. Fünf Spieler, darunter auch die beiden Akteure vom TC Stadland und ein TKN-Spieler, traten zum Achtelfinale nicht an, so dass die drei verbliebenen TKN-Teilnehmer Anton Jessen, Anton Harbers und Johannes Menze kampflos in das Viertelfinale kamen. Hier trafen Johannes und Anton Harbers in einem vereinsinternen Duell aufeinander, in dem sich Anton mit 6:3 und 6:2 durchsetzte. Anton Jessen verlor dagegen unglücklich sein Erstrunden-Match gegen Jannis Edener (TC BW Oldenburg) mit 4:6, 7:6, 11:13 und zog gemeinsam mit Johannes Menze in die Nebenrunde ein. Währenddessen setzte sich Anton Harbers im Halbfinale gegen Edener mit 6:2 und 6:4 durch und zog ins Endspiel ein. Hier traf er auf den an Position eins gesetzten Linus Heubach von TC BW Delmenhorst und konnte sich in einem hochklassigen Finale mit 7:5 und 6:2 gegen den Favoriten den Regionstitel sichern.

Sprung ins Endspiel

Im 6er-Feld der Nebenrunde setzten sich die beiden TKN-Akteure ebenfalls bis zum Finale durch. Johannes Menze besiegte Boris Rodriguez Bach (TV Varel) und Felix Mauer (Wardenburger TC) jeweils in zwei Sätzen. Anton Jessen gewann gegen Juri Bauer (TV Varel) und Joost Mysegeas vom TC BW Delmenhorst. Zum Finale konnte Anton nicht mehr antreten, so dass Johannes Menze kampflos die Nebenrunde gewann.

Bei den Juniorinnen U 10 waren Anneke Wachtendorf vom TKN und Laura-Marie Wobker vom SV Brake am Start. Beide belegten in ihren 3er-Gruppen nach jeweils einer Niederlage und einem Sieg den zweiten Platz und wurden gemeinsame Dritte in ihrer Altersklasse. Laura-Marie gewann gegen Backhaus Matea (Oldenburger TeV) mit 6:3, 6:7, 12:10 und verlor dann gegen die spätere Regionsmeisterin Jette Onnen (TC BW Delmenhorst) mit 2:6 und 2:6. Anneke Wachtendorf besiegte zunächst Lea-Marie Leffers vom TC Oldenburg-Süd mit 6:2, 6:2 um dann der späteren Finalistin Anna Haskamp vom TC Edewecht zu verlieren.

In den Kleinfeld-Altersklassen U 8 und U 7 hatten die Wesermarsch-Vereine bei den Jungen keine Spieler gemeldet, und bei den Mädchen war Thea Kreuzmann vom SV Brake die einzige Teilnehmerin. Unter sechs Spielerinnen konnte sie einen dritten Platz hinter den beiden Oldenburgerinnen Pauline Janssen (OTeV) und Martha Mielke (TC BW Oldenburg) erringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.