• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis-Talente zeigen in Nordenham gute Leistungen

17.08.2019

Nordenham Trotz einiger Regenunterbrechungen am ersten Tag und Dauerregens am zweiten Tag ist das Tennisturnier um die 2. Louis-Müller-Open beim TK Nordenham erfolgreich abgeschlossen worden. Ein großes Dankeschön ging von Turnierleiter Rolf Hübler auch an den SV Nordenham, der an beiden Tagen seine Anlage zur Verfügung stellte. 57 junge Talente, davon ein Teilnehmer aus Baden-Württemberg und eine Teilnehmerin aus Sachsen-Anhalt, hatten bei einem Green- und Orange-Cup um die Siege in vier Wettbewerben um den Sieg gekämpft.

Erfreulich war bei dem erstmals in Nordenham ausgetragenen Turnier, dass insgesamt zwölf Teilnehmer aus der Wesermarsch kamen: Neun vom TKN, zwei vom SVN und eine Teilnehmerin vom SV Brake. Die anwesenden Regionstrainer waren von den Leistungen der Kinder sehr angetan.

Beste Wesermarsch-Akteure waren mal wieder die beiden im Regionskader trainierenden TKNer Anton Harbers (U 9) und Kira Erden (U 10). Sie schafften jeweils den Sprung ins Halbfinale. Kira besiegte dabei zuerst im Achtelfinale Anni Carlotta Rachold (TuS Lesum-Burgdamm) mit 3:6/6:3/10:8 und siegte anschließend im Viertelfinale überraschend gegen die topgesetzte Milla Helena Höhle (TV Lohne) mit 6:4/4:6/10:7.

Endstation Halbfinale

Im Halbfinale scheiterte sie dann an Clara Maria Fischer (TV Lohne) mit 4:6/2:6. Im abschließenden kleinen Finale um Platz drei verlor sie gegen Anna Bobrink (Club zur Vahr) mit 4:6 und 4:6.

Anton Harbers (TKN) startete noch mit drei weiteren Vereinskameraden bei den Junioren U 9 und war aufgrund seiner bisherigen Erfolge an Position vier gesetzt. Im Achtelfinale schlug er zum Auftakt Daan Kris Marinov-Spellmeyer (Ottersberger TC) mit 6:3/6:3 und traf im Viertelfinale schon früh auf seinen Mannschaftskameraden Johannes Menze, den er mit 6:2/6:2 besiegte. Der hatte zuvor in der ersten Runde Jan Affeldt (SC SW Cuxhaven) mit 6:2/6:2 besiegt und im Achtelfinale Niko Gauzel (Wilhelmshavener THC) mit 6:3/6:4 bezwungen.

Im Halbfinale scheiterte Anton am späteren Turniersieger Emmanuel-Lexis Tuffour (TG Hannover) mit 2:6/3:6. Das spannende kleine Finale um Rang drei konnte er mit 6:4/4:6/13:11 gegen Raphael Weiß (TV Bierden) für sich entscheiden.

Die beiden anderen TKN-Teilnehmer Tom Fitschen und Anton Jessen scheiterten in ihren Erstrunden-Spielen jeweils an Ben Rolfes (TC Edewecht) mit 3:6 und 4:6. Sie nahmen dann an der Nebenrunde teil, wo der ein Jahr jüngere Anton zum Auftakt gegen Jannis Edener (TC BW Oldenburg) mit 3:6/4:6 unterlag , während Tom sein erstes Spiel gegen Niko Gauzel (WTHC) mit 6:2/6:2 gewann. Er scheiterte dann aber im Viertelfinale an dem späteren NR-Sieger Leon Feldmann (TV Zetel) mit 7:6/2:6/8:10.

Unter den zwölf Spielerinnen der Juniorinnen U 9 waren auch Anneke Wachtendorf (TKN) und Thea Kreutzmann vom SV Brake. Beide verloren ihre Auftakt-Matches gegen Lilly Schreiber (Club zur Vahr) mit 2:6/4:6 bzw. Martha Mielke (TC BW Oldenburg) mit 3:6 und 2:6 und spielten in der Nebenrunde weiter.

Glatter Sieg

Hier verlor dann Thea gegen Pauline Janssen (Oldenburger TeV) mit 2:6/3:6, die dann im Nebenrunden-Finale auf Anneke Wachtendorf traf. Die TKNerin setzte sich mit 6:3 und 6:3 durch.

Bei den älteren Junioren U 10 kamen von den 13 Teilnehmern allein fünf Spieler aus Nordenham, darunter auch die beiden SVNer Florian Stuck und Malte Orwat. Vom TKN nahmen noch Dean Schau, Simon Stüdemann und Marlon Welk teil. Letzterer traf in seinem Auftakt-Match auf Malte Orwat und unterlag in drei Sätzen mit 3:6/6:3/2:10. Malte scheiterte aber im Viertelfinale an Tom Trentmann (Club zur Vahr) mit 2:6 und 2:6.

Die restlichen drei Nordenhamer mussten alle Erstrunden-Niederlagen einstecken: Florian Stuck gegen Malte Holz (TV Varel) mit 5:7/2:6, Dean Schau gegen Levi Landwehr (Oldenburger TB) mit 4:6/6:4/6:10 und Simon Stüdemann gegen den früheren TKNer Otto Jessen (Mühlenberger SV Hannover) mit 4:6 und 2:6. Bis auf Marlon Welk spielten alle in der Nebenrunde weiter. Der TKNer Dean Schau setzte sich gegen Florian Stuck vom SVN mit 6:3/6:2 durch.

Im Finale traf er auf Len Sebastian Gerken (Club zur Vahr), der durch seinen 6:4/6:4-Sieg gegen Simon Stüdemann ein reines TKN-Endspiel verhinderte. Len setzte sich dann auch gegen Schau mit 6:3/6:2 durch und gewann die Nebenrunde.

Tennis

Ergebnisse der 2. Louis Müller Open des TK Nordenham:

Juniorinnen U 14

1. Emma von der Kammer (TC Oyten)

2. Klara Marie Fischer (TV Lohne)

3. Anna Bobrink (Club zur Vahr)

4. Kira Erden (TK Nordenham)

Nebenrunde

1. Victoria Gimmler (TC Bissendorf)

2. Helin Sofia Pierre-Toussaint (TC BW Oldenburg)

Juniorinnen U 9

1. Alexandra Kamenev (Mühlenberger SV Hannover)

2. Destiny Asantewaa Tuffour (TG Hannover)

3. Sarah Walter (TV GW Machem)

4. Anna Haskamp (TC Edewecht)

Nebenrunde:

1. Anneke Wachtendorf (TK Nordenham)

2. Pauline Janssen (Oldenburger TeV)

Junioren U 10

1. Ben Gorka (Oldenburger TeV)

2. Mark Vaneev (TV Lohne)

3. Tom Trentmann (Club zur Vahr)

4. Otto Jessen (Mühlenberger SV Hannover)

Nebenrunde

1. Len Sebastian Gerken (Club zur Vahr)

2. Dean Schau (TK Nordenham)

Junioren U 9

1. Emmanuel-Lexis Tuffour (TG Hannover)

2. Linus Heubach (TC BW Delmenhorst)

3. Anton Harbers (TK Nordenham)

4. Raphael Weiß (TV Bierden)

Nebenrunde

1. Leon Feldmann (TV Zetel)

2. Jannis Edener (TC BW Oldenburg)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.